+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Tiefgaragen + Parkdecks

Hinweise und Empfehlungen zur Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit für Parkbauten aus Beton - 160 - 16622401

Buch von Gottfried Lohmeyer und Karsten Ebeling

92621877
Zum Vergrößern anklicken

nur 88,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92621877
Im Sortiment seit:
09.07.2020
Erscheinungsdatum:
01/2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
3. Auflage von 1920
3. überarbeitete und erweiterte Auflage
Autor:
Lohmeyer, Gottfried
Ebeling, Karsten
Verlag:
Verlag Bau+Technik
Bau + Technik
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Bau- und Umwelttechnik
Seiten:
480
Gewicht:
1218 gr
Beschreibung
Tiefgaragen und Parkhäuser sind keine üblichen Hochbauten, sondern anspruchsvolle Ingenieurbauwerke, die besondere Kenntnisse der am Bau Beteiligten in Planung, Ausführung und Überwachung erfordern. Parkdecks müssen Tragfunktion und abdichtende Aufgabe gleichermaßen übernehmen, um dauerhaft die Gebrauchstauglichkeit und
Dauerhaftigkeit erfüllen zu können und um Baumängel zu verhindern. Die Bewehrung muss vor Chlorideinwirkung dauerhaft geschützt bleiben. Wasser darf nicht zum Problem für parkende Autos und Parkhausbenutzer werden. Wesentlich ist ein koordiniertes Zusammenspiel der einzelnen Fachplaner mit abgestimmten Festlegungen für den Beton, für eine rissbreitenbegrenzende Bewehrung sowie für eine der Bauaufgabe angepasste Betondeckung der Bewehrung. Hinzu kommen Detailausbildungen für Fugen, Gefälle und Entwässerungen in Kombination mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen sowie eine daran angepasste Instandhaltung und Wartung während der Nutzung.

Das Buch richtet sich insbesondere an Planer in Architektur- und Ingenieurbüros, aber auch an die Ausführenden in Bauunternehmen. Der Inhalt des Buches sind Hinweise und Empfehlungen zu den vorgenannten Punkten.

In dieser dritten Auflage des Buches wurden die Inhalte neu strukturiert und gegliedert. In die geänderten Texte wurden die Aussagen und Festlegungen der neuen und derzeit gültigen Regelwerke in verständlicher Form übernommen (z.B. DBV-Merkblätter, DBV-Hefte, Fachveröffentlichungen). Weiterhin ist das Fachbuch inhaltlich um das Kapitel "Tiefgaragen" mit Konstruktionsgrundsätzen für WU-Bauten ergänzt worden. Berechnungsbeispiele zur Gebrauchstauglichkeit für Nachweise des frühen und späten Zwangs sowie zum Abschätzen von Rissgefahr und Risssicherheit erweitern den Umfang des Buches.
Information zum Autor
Dipl.-Ing. Gottfried Lohmeyer ist Sachverständiger für Betontechnologie und Betonbau. Er befasst sich seit über 30 Jahren mit Beratungen, Veröffentlichungen und Gutachten, insbesondere zum Bau von wasserundurchlässigen Bauwerken und verkehrsbeanspruchten Flächen im Industriebau. Die Grundlage hierfür ist seine langjährige Tätigkeit als Bauleiter im Ingenieurbau.

Dipl.-Ing. Karsten Ebeling arbeitet seit 2003 als Beratender Ingenieur und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IngKN für Betontechnologie und Betonbau. Zusätzlich ist er als Referent bei verschiedenen Institutionen und Weiterbildungsmaßnahmen zu Themen des Betonbaus tätig und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Zuvor war er 13 Jahre lang als Beratungsingenieur tätig und Ansprechpartner für Fragen aus den Bereichen Planung, Herstellung, Ausführung und Instandsetzung.
Inhaltsverzeichnis
1 Planungsgrundlagen

1.1 Allgemeine Begriffe und Anforderungen
1.1.1 Parken
1.1.2 Parkplätze
1.1.3 Parkbauten
1.1.3.1 Parkbauten für öffentliche Nutzung
1.1.3.2 Parkbauten für Bürogebäude und Gewerbebetriebe
1.1.3.3 Mittel- und Großgaragen für private Nutzung
1.1.3.4 Klein- und Einzelgaragen für private Nutzung
1.1.3.5 Offene Parkbauten
1.1.3.6 Geschlossene Parkbauten
1.1.3.7 Hochgaragen
1.1.3.8 Tiefgaragen
1.1.4 Parkdecks
1.1.4.1 Bezeichnungen
1.1.4.2 Innere Verkehrsführung
1.1.4.3 Parkdeck-Oberseiten
1.1.5 Zu- und Abfahrten
1.1.6 Rampen
1.1.6.1 Rampentypen
1.1.6.2 Neigung und Befahrbarkeit der Rampen
1.1.6.3 Abmessungen der Rampen
1.1.7 Parkrampen
1.1.8 Stellplätze (Parkstände)
1.1.9 Fahrstreifen (Fahrgassen)
1.1.10 Parkstraßen
1.1.11 Fußgängerverkehr
1.1.12 Besondere Parksysteme

1.2 Aufgabenbereiche und Verantwortlichkeiten der Beteiligten
1.2.1 Aufgaben des Bauherrn
1.2.2 Aufgaben des Objektplaners
1.2.3 Aufgaben des Tragwerksplaners
1.2.4 Aufgaben des Baugrundsachverständigen (Geotechniker)
1.2.5 Aufgaben des Sachkundigen Planers
1.2.6 Aufgaben des Systemherstellers
1.2.7 Aufgaben des Bauphysikers
1.2.8 Aufgaben des Sachverständigen für Brandschutz
1.2.9 Aufgaben des TGA-Planers
1.2.10 Aufgaben der Berater für Baustoffe
1.2.11 Aufgaben der Hersteller für Schutz- und Abdichtungsmaßnahmen
1.2.12 Aufgaben des Bauausführenden (Bauunternehmer)
1.2.13 Zusammenstellung der Aufgabenbereiche als Checkliste

1.3 Bedarfsplanung und Bedarfsermittlung
1.3.1 Projekterfassung
1.3.2 Rahmenbedingungen - Ziele und Mittel
1.3.3 Anforderungen - Entwurf und Leistungen des Objekts
1.3.4 Gebrauchstauglichkeit
1.3.5 Dauerhaftigkeit
1.3.6 Nutzungsfreundlichkeit
1.3.7 Wirtschaftlichkeit
1.3.8 Weitere Angaben zur Vorplanung

2 Klassifizierung

2.1 Klassifizierung für Parkbauten
2.1.1 Klassen der Einwirkungen
2.1.2 Klassen für die Raumnutzung
2.1.3 Klassen der Bauweise
2.1.4 Klassen der Exposition (Umgebungsbedingungen)
2.1.5 Klassen der Betonfestigkeit
2.1.6 Klassen für Gefälle und Entwässerung
2.1.7 Klassen für zulässige Rissbreiten
2.1.8 Klassen der Überwachung von Beton auf der Baustelle
2.1.9 Klassen für Wartung und Instandhaltung

2.2 Klassifizierung der Verkehrsnutzung
2.2.1 Klassen der Nutzungsintensität
2.2.2 Verkehrsnutzungsklassen

2.3 Klassifizierung der Entwurfsgrundsätze
2.3.1 Entwurfsgrundsatz RV (Rissvermeidung)
2.3.2 Entwurfsgrundsatz RB (Rissbreitenbegrenzung + Beschichtung)
2.3.3 Entwurfsgrundsatz RA (Rissabdichtung)


2.4 Klassifizierung der Ausführungsarten
2.4.1 Parkdecks auf Bodenplatten
2.4.1.1 Bodenplatten in ständig drückendem Wasser
2.4.1.2 Bodenplatten in der Wasserwechselzone
2.4.1.3 Bodenplatten in Erdfeuchte ohne Wasserdruck
2.4.2 Zwischenparkdecks
2.4.2.1 Zwischendecken ohne zusätzlichen Schutz
2.4.2.2 Zwischendecken mit Beschichtungen als zusätzlicher Schutz
2.4.2.3 Zwischendecken mit Abdichtungen 1a und 1b als zusätzlichen Schutz
2.4.3 Dachdecks
2.4.3.1 Dachdecken mit Abdichtung 2a einschl. Dämmung und Nutzschicht
2.4.3.2 Dachdecken mit Abdichtung 2b einschl. Dampfsperre, Dämmung und Nutzschicht
2.4.4 Rampen
2.4.4.1 Rampen im Außenbereich
2.4.4.2 Rampen im Innenbereich
2.4.5 Wände
2.4.6 Fugenabdichtungen

2.5 Zusammenstellung der Entwurfsgrundsätze

2.6 Übersicht zur Abdichtung verschiedener Bauwerksbereiche

2.7 Zusammenstellung der Ausführungsarten mit den zugehörigen Entwurfsgrundsätzen für Parkbauten

3 Einwirkungen

3.1 Einwirkungen durch Lasten
3.1.1 Lotrechte gleichmäßig verteilte Nutzlasten
3.1.2 Lotrechte wirkende Radlasten
3.1.3 Lotrechte Belastungen befahrener Decken über Tiefgaragen
3.1.4 Horizontale Ersatzlasten für Anprall von Fahrzeugen
3.1.5 Absturzsicherungen und Schutzplanken für Parkhäuser

3.2 Einwirkungen durch Temperaturänderungen
3.2.1 Horizontale Verformungen durch Temperaturänderungen
3.2.2 Vertikale Verformungen durch Temperaturunterschiede

3.3 Einwirkungen durch Frost ohne oder mit Taumittel
3.3.1 Frostangriff ohne Taumittel
3.3.2 Frostangriff mit Taumittel
3.3.3 Nebenwirkungen der Taumittel

3.4 Einwirkungen durch Verschleiß

3.5 Einwirkungen durch Karbonatisierung auf Bewehrung

3.6 Einwirkungen durch Wasser
3.6.1 Beton mit hohem Wassereindringwiderstand
3.6.2 Nachweis der Einwirkungstiefe des Wassers
3.6.3 Beanspruchungsklassen und Wassereinwirkungsklassen
3.6.4 Raumnutzungsklassen für Tiefgaragen bei Wassereinwirkung

3.7 Einwirkungen durch Chloride auf Bewehrung
3.7.1 Chlorid-Diffusionswiderstand des Zementsteins
3.7.2 Chlorid-Bindevermögen des Zementsteins
3.7.3 Chlorid-Eindringungen durch Risse
3.7.4 Zuordnung chloridbeanspruchter Stahlbetonbauteile in Expositionsklassen

3.8 Einwirkungen durch chemisch aggressive Umgebung
3.8.1 Treibstoff, Motorenöl, Schmierfett
3.8.2 Chemisch aggressive Wässer und Böden

3.9 Einwirkungen auf den Beton durch Alkali-Reaktion

3.10 Einwirkungen durch Zwangbeanspruchung
3.10.1 Früher Zwang durch Hydratationswärme
3.10.1.1 Innerer Zwang durch Oberflächenspannungen
3.10.1.2 Früher Zwang durch Zugspannungen
3.10.2 Später Zwang
3.10.2.1 Später Zwang beim Schwinden des Betons
3.10.2.2 Später Zwang durch Temperaturänderungen
3.10.2.3 Später Zwang durch Setzungen des Bauwerks
3.11 Einwirkungen durch Abgase
3.12 Einwirkungen durch Brand
3.12.1 Besondere Brandschutzanforderungen an Parkbauten aus Beton
3.12.2 Allgemeine Brandschutzanforderungen an Parkbauten

4 Beton - Festigkeits- und Formänderungseigenschaften

4.1 Anforderungen an den Beton
4.1.1 Frischbetoneigenschaften für die Ausführbarkeit
4.1.2 Festbetoneigenschaften für die Dauerhaftigkeit
4.1.3 Festlegungen durch den Tragwerksplaner
4.1.4 Grenzwerte für die Zusammensetzung des Betons

4.2 Begleiterscheinungen beim Erhärten des Betons
4.2.1 Erhärtungsstadien des Betons
4.2.2 Folgerungen aus dem Erhärtungsverhalten des Betons
4.2.3 Phasen beim Austrocknen des Betons

4.3 Formänderungseigenschaften und Dehnfähigkeit des Betons
4.3.1 Verformungsverhalten des Betons
4.3.2 Elastizitätsmodul des Betons
4.3.3 Wärmedehnung des Betons
4.3.4 Visko-elastisches Verhalten des Betons
4.3.4.1 Kriechen des Betons
4.3.4.2 Relaxation des Betons
4.3.4.3 Beiwerte zum Abschätzen des Kriech- und Relaxationsverhaltens
4.3.5 Dehnfähigkeit des Betons
4.3.5.1 Zeitliche Veränderung der Dehnfähigkeit des Betons
4.3.5.2 Zulässige Werte der Betondehnung

4.4 Zugfestigkeiten des Betons
4.4.1 Beiwerte für Festigkeitsentwicklung des Betons
4.4.2 Zentrische Zugfestigkeit des erhärtenden Betons
4.4.3 Zentrische Zugfestigkeit der erhärteten Betons

4.5 Schwinden des Betons beim Austrocknen
4.5.1 Austrocknen des frisch eingebauten Betons
4.5.2 Schwinden des erhärtenden Betons (Frühschwinden)
4.5.3 Schwinden des erhärteten Betons (Spätschwinden)
4.5.4 Größenordnung der Schwinddehnung
4.5.5 Schwindarmer Beton

4.6 Schutz des eingebauten Betons
4.6.1 Schutz der zu bearbeitenden Betonoberfläche
4.6.2 Schutz der fertiggestellten Betonoberfläche
4.6.3 Nachbehandlungsmittel
4.6.4 Abdeckungen
4.6.5 Nass-Nachbehandlung
4.6.6 Leistungsbeschreibung für Schutzmaßnahmen

5 Dauerhaftigkeit - Gebrauchstauglichkeit - Nutzungsfreundlichkeit

5.1 Anforderungen an Gebrauchstauglichkeit und Nutzungsfreundlichkeit
5.1.1 Gebrauchstauglichkeit
5.1.2 Nutzungsfreundlichkeit

5.2 Anforderungen an die Dauerhaftigkeit
5.2.1 Allgemeine Regelungen
5.2.2 Abwehr möglicher Schadensursachen
5.2.3 Weitreichende Dauerhaftigkeit

5.3 Beeinträchtigungen der Dauerhaftigkeit
5.3.1 Risse in der Biegezugzone (Biegerisse)
5.3.2 Risse und deren Auswirkung auf die Bewehrung
5.3.3 Risse und deren Auswirkung auf die Dichtheit der Bauteile

5.4 Maßnahmen zum Vermeiden von Frührissen
5.4.1 Abschätzen der Frührissgefahr
5.4.2 Kritischer Zeitpunkt für das Entstehen von Frührissen
5.4.3 Nachweis der Früh5issgefahr
5.4.4 Begrenzung der Breite von Trennrissen

5.5 Rechnerische und tatsächliche Rissbreiten

5.6 Rissbreite und Oberflächenschutz

5.7 Erforderliche Rissbewehrung

5.8 Bestimmung der Stahlspannung

5.9 Mindestbewehrung
5.10 Prinzipien zur Dauerhaftigkeit und zu Entwurfsgrundsätzen

6 Parkdecks, Dachdecken und Rampen


6.1 Allgemeines zur Parkdecks

6.2 Konstruktionshinweise für Parkdecks
6.2.1 Bauweisen für Parkbauten
6.2.2 Gestaltung der Parkdeck-Oberflächen
6.2.2.1 Parkdecks mit direkt befahrener Oberfläche
6.2.2.2 Parkdecks mit Oberflächenschutz
6.2.3 Durchbiegung, Überhöhung und Durchhang
6.2.4 Bauhöhe
6.2.5 Betondeckung der Bewehrung
6.2.6 Betonierabschnitte
6.2.7 Einbauteile
6.2.8 Schrammborde und Leitborde

6.3 Ebenerdige, nicht unterkellerte Parkflächen

6.3.1 Parkflächen mit Pflasterdecken
6.3.1.1 Randeinfassungen bei Pflasterdecken
6.3.1.2 Fugen in Pflasterdecken
6.3.1.3 Entwässerung von Pflasterdecken
6.3.1.4 Wartung von Pflasterdecken
6.3.2 Parkflächen mit unbewehrten Ortbetonbodenplatten
6.3.2.1 Entwässerung der Flächen mit Ortbetonplatten
6.3.2.2 Fugen in der Ortbetonfläche
6.3.3 Parkflächen mit Fertigteilplatten
6.3.3.1 Fugen zwischen den Fertigteilplatten
6.3.3.2 Randeinfassungen von Flächen mit Fertigplatten
6.3.3.3 Entwässerung von Flächen mit Fertigteilplatten
6.3.3.4 Wartung von Belägen mit Fertigteilplatten

6.4 Parkdecks in Hochgaragen
6.4.1 Parkdecks auf der Bodenfläche von Hochgaragen
6.4.2 Zwischenparkdecks in Hochgaragen aus Stahlbeton
6.4.3 Zwischenparkdecks aus Elementdeckenplatten
6.4.4 Zwischenparkdecks aus Spannbeton
6.4.5 An Parkdecks grenzende Stahlbetonbauteile

6.5 Dachdecken über Parkbauten
6.5.1 Wasserundurchlässige Dachdecken aus WU-Beton
6.5.2 Normal beanspruchte, ungedämmte Dachparkdecks
6.5.3 Höher beanspruchte Dachparkdecks
6.5.4 Wärmegedämmte Dachparkdecks

6.6 Rampen in Parkbauten
6.6.1 Gestaltung der Rampen
6.6.2 Gestaltung der Oberflächen von Rampen
6.6.3 Rampen mit direkt befahrener Oberfläche
6.6.4 Rampen mit Oberflächenschutz
6.6.5 Rampen im Freien

7 Tiefgaragen

7.1 Nutzungsfreundlichkeit von Tiefgaragen

7.2 Beanspruchung und Nutzung von Untergeschossen
7.2.1 Beanspruchungsklassen für Untergeschosse
7.2.2 Raumnutzungsklassen für Untergeschosse nach WU-Richtlinie
7.2.3 Raumnutzungsklassen für Untergeschosse nach DIN 18533-1

7.3 Konstruktionsgrundsätze für WU-Bauteile
7.3.1 Mindestwerte für Bauteildicken von WU-Bauteilen
7.3.2 Zusätzliche Maßnahmen bei dünnen WU-Bauteilen
7.3.3 Zusätzliche Schutzmaßnahmen für Oberflächen von Parkdecks

7.4 Rampen in Tiefgaragen
7.4.1 Rampen im Freien
7.4.2 Rampen mit Grundwasserbeanspruchung

7.5 Bodenparkdecks in Tiefgaragen
7.5.1 Bodenparkdecks ohne Grundwasserbeanspruchung
7.5.1.1 Bodenparkdecks als tragende und aussteifende Bauteile
7.5.1.2 Bodenparkdecks als nichttragende und nichtaussteifende Bauteile
7.5.1.3 Bauteile unter durchlässigen Bodenparkdecks ohne Gefälle
7.5.1.4 Bauteile unter durchlässigen Bodenparkdecks mit Gefälle
7.5.2 Bodenparkdecks mit Druckwasserbeanspruchung
7.5.2.1 Bodenparkdecks mit direkt befahrener Oberfläche
7.5.2.2 Bodenparkdecks mit Oberflächenschutz
7.5.3 Bodenparkdecks mit Frischbetonverbundsystem (FBV-System)

7.6 Zwischendecks in Tiefgaragen
7.6.1 Zwischenparkdecks in Tiefgaragen aus Stahlbeton
7.6.2 Zwischenparkdecks in Tiefgaragen mit Halbfertigteilen

7.7 Dachdecken über Tiefgaragen
7.7.1 Befahrene, normal beanspruchte Dachparkdecks von Tiefgaragen
7.7.2 Befahrene, hochbeanspruchte Dachdecken von Tiefgaragen
7.7.3 Wärmegedämmte Dachdecken von Tiefgaragen

7.8 Wände in Tiefgaragen
7.8.1 Abmessungen der Wände
7.8.2 Rissbildung in Wänden
7.8.3 Wände mit Frischbetonverbundsystem (FBV-System)

7.9 An Parkdecks grenzende Stahlbetonbauteile

8 Fugen

8.1 Allgemeine Konstruktionsgrundsätze

8.2 Betonierfugen, Betoniergassen und Sollrissfugen
8.2.1 Betonierfugen (Arbeitsfugen)
8.2.2 Betoniergassen
8.2.3 Sollrissfugen

8.3 Stoßfugen zwischen Fertigteilen und Halbfertigteilen
8.3.1 Stoßfugen zwischen Fertigteil-Wandelementen
8.3.2 Stoßfugen in Elementwänden
8.3.3 Stoßfugen zwischen Fertigteil-Deckenelementen
8.3.4 Stoßfugen in Elementdecken und Decken aus TT-Platten

8.4 Bewegungsfugen
8.4.1 Offene Bewegungsfugen
8.4.2 Bewegungsfugen mit Fugenprofilen
8.4.2.1 Montage der Fugenprofile vor dem Betonieren
8.4.2.2 Nachträgliche Montage der Fugenprofile in Aussparungen
8.4.2.3 Nachträgliche Montage der Fugenprofile bei mehrlagigem Belag
8.4.2.4 Verbindungen und Formstücke bei Bewegungsfugenprofilen

9 Entwässerung und Gefälle

9.1 Parkdecks ohne oder mit Gefälle
9.1.1 Parkdecks ohne Gefälle
9.1.2 Parkdecks mit Gefälle

9.2 Erforderliche Entwässerung der Verkehrsflächen
9.2.1 Gefälle für Dauerhaftigkeit
9.2.2 Gefälle für Nutzungsfreundlichkeit
9.2.3 Gefälleausbildung

9.3 Entwässerungsrinnen

9.4 Bodenabläufe

9.5 Muldenförmige Sammelrinnen

9.6 Verdunstungsmulden

9.7 Entwässerung der Rampen

9.8 Rohrleitungen

9.9 Zusammenfassung zur Entwässerung im Bereich von Fugen

10 Zusätzliche Schutzmaßnahmen für Stahlbetonbauteile

10.1 Allgemeines
10.1.1 Schutz für ausreichende Dauerhaftigkeit
10.1.2 Schutz zur Verbesserung der Gebrauchstauglichkeit
10.1.3 Haftzugfestigkeit des Betons (Abreißfestigkeit)

10.2 Mögliche Schutzmaßnahmen
10.2.1 Oberflächenschutzsysteme
10.2.1.1 Allgemeines
10.2.1.2 Vollflächiges Oberflächenschutzsystem OS 8
10.2.1.3 Vollflächiges Oberflächenschutzsystem OS 10
10.2.1.4 Vollflächiges Oberflächenschutzsystem OS 11
10.2.1.5 Oberflächenschutzsystem OS 5b und OS 8 als Sockelschutz
10.2.2 Abdichtungen
10.2.2.1 Nachträgliches Abdichten von Rissen
10.2.2.2 Polymerbitumen-Schweißbahn mit Gussasphalt
10.2.2.3 Flüssigkunststoff mit zusätzlicher Schutzschicht
10.2.4 Kathodischer Korrosionsschutz

10.3 Erforderliche Schutzmaßnahmen
10.3.1 Schutzmaßnahmen bei Entwurfsgrundsatz RV
10.3.2 Schutzmaßnahmen bei Entwurfsgrundsatz RB
10.3.3 Schutzmaßnahmen bei Entwurfsgrundsatz RA

11 Nachweise bei Zwangbeanspruchungen

11.1 Anwendung der Entwurfsgrundsätze
11.1.1 Entwurfsgrundsatz RV
11.1.1.1 Konstruktive Maßnahmen
11.1.1.2 Betontechnische Maßnahmen
11.1.1.3 Ausführungstechnische Maßnahmen
11.1.2 Entwurfsgrundsatz RB
11.1.3 Entwurfsgrundsatz RA

11.2 Früh einsetzende Zwangbeanspruchung
11.2.1 Nachweis für frühen Zwang bei Bodenplatten
11.2.2 Nachweis für frühen Zwang bei Wänden
11.2.3 Nachweis für frühen Zwang bei Parkdecks aus Elementdecken
11.2.4 Nachweis für frühen Zwang bei Dachparkdecks

11.3 Spät einsetzende Zwangbeanspruchung
11.3.1 Nachweis für späten Zwang bei Bodenplatten
11.3.2 Nachweis für späten Zwang bei Wänden
11.3.3 Nachweis für späten Zwang bei Parkdecks aus Elementdecken
11.3.4 Nachweis für späten Zwang bei Dachparkdecks

12 Einschätzung des Rissrisikos bei Parkdecks mit Risiko-Kennzahlen

12.1 Darstellung des Vorschlags

12.2 Risiko-Kennzahlen für Bodenplatten bei Parkdecks

12.3 Risiko-Kennzahlen für Zwischenparkdecks und Dachparkdecks

12.4 Risiko-Kennzahlen für Tiefgaragendecken

12.5 Risikobewertung für das Rissrisiko zur Sicherstellung der Gebrauchstauglichkeit

13 Instandhaltung und Wartung

13.1 Begriffe zur Instandhaltung und Wartung

13.2 Allgemeines

13.3 Anforderungen an Planer

13.4 Anforderungen an Ausführende

13.5 Anforderungen an Bauherrn/Betreiber

13.6 Wartungsplan

13.7 Schwerpunkte der Inspektion
13.7.1 Fahrbeläge
13.7.2 Fugen
13.7.3 Entwässerungen
13.7.4 Unterseiten der Decks

13.8 Bauwerksbuch

13.9 Hinweise auf rechtliche Auswirkungen

14 Anhang

14.1 Tafelverzeichnis

14.2 Bildverzeichnis

15 Schrifttum

15.1 Vorschriften, Verordnungen, Gesetze

15.2 Normen

15.3 Regelwerke, Richtlinien, Merkblätter

15.4 Fachliteratur

16 Stichwortverzeichnis
Bilder