+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Pocahontas in Wonderland

Shakespeare on Tour. Indian Song. Pocahontas 1 - 250 - 16587473

Buch von Klaus Theweleit

92586057
Zum Vergrößern anklicken

nur 44,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92586057
Im Sortiment seit:
05.07.2020
Erscheinungsdatum:
03.07.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Theweleit, Klaus
Verlag:
Matthes & Seitz Verlag
MSB Matthes & Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Allgemeines, Lexika
Seiten:
731
Herkunft:
TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ)
Gewicht:
933 gr
Beschreibung
Pocahontas I zeichnet die Geschichte der historischen Pocahontas: ihre berühmte (angebliche) Lebensrettung des rotblonden englischen Captains vor dem Tod auf einem Steinblock, ihre Hilfe für die Weißen in den ersten Wintern, ihre Geiselnahme 1613, ihre Taufe auf den Namen Rebecca und ihre Heirat mit dem Pflanzer John Rolfe 1614; die Züchtung des ersten nordamerikanischen Tabaks, der englischen Geschmacksnerven verträglich war. Geburt eines Sohnes Thomas Rolfe, Pocahontas' Englandreise 1616 und ihren Tod an der Themse 1617.
Ihre Geschichte als »Uhrmutter aller Amerikaner«, wie die amerikanische Taufe, wie die amerikanischen Künste sie in den Jahrhunderten danach entwerfen. Der zweite Strang des Bandes umreißt die Bedeutung, die die Jamestown/Pocahontras-Geschichte für Shakespeares letztes fertiggestelltes Stück The Tempest hat. Drittens: eine Bildergeschichte >des Indianischen
Information zum Autor
Klaus Theweleit, 1942 in Ostpreußen geboren, studierte Germanistik und Anglistik. Heute lebt er als freier Schriftsteller mit Lehraufträgen in Deutschland, den USA, der Schweiz und Österreich. Zwischen 1998 und 2008 war Theweleit Professor für Kunst und Theorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Er wurde bekannt durch sein Monumentalwerk Männerphantasien (1977/78), das bei Matthes & Seitz Berlin 2019 in Neuauflage erschienen ist. Rudolf Augstein bezeichnete es im Spiegel nach der Erstveröffentlichung als »vielleicht aufregendste deutschsprachige Publikation dieses Jahres«.
Bilder