+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Fake News, Framing, Fact-Checking: Nachrichten im digitalen Zeitalter

Ein Handbuch - 700 - 16551530

Taschenbuch von Tanja Köhler

92551228
Zum Vergrößern anklicken

nur 39,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92551228
Im Sortiment seit:
22.06.2020
Erscheinungsdatum:
06/2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Redaktion:
Köhler, Tanja
Verlag:
Transcript Verlag
transcript
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Medienwissenschaften
Sonstiges
Seiten:
563
Abbildungen:
41 SW-Abbildungen
Reihe:
Digitale Gesellschaft (Nr. 30)
Gewicht:
870 gr
Beschreibung
Der Nachrichtenjournalismus steht im Zeitalter der Digitalisierung unter besonderem Druck. Digitale Kanäle wie y**tu*e, f*c*b**k oder Instagram, Künstliche Intelligenz, Fake-News-Vorwürfe und zunehmend fragmentierte Publikumsinteressen haben das Format Nachricht ebenso verändert wie das journalistische Handwerk und die Nachrichtenrezeption. Was bedeutet dieser grundlegende Wandel für Medienschaffende, Redaktionen, Sender und Verlage? Wie verändern Daten und Algorithmen journalistisches Arbeiten im Newsroom und mit welchen neuen Angeboten und Darstellungsformen wird experimentiert? Und was tun Redaktionen gegen Vertrauensverluste, Desinformation und Hass-Kommentare? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis analysieren in diesem Band den Wandel des Nachrichtenjournalismus.
Information
Ursprungsland: DE
Zolltarifnummer: 49019900
Information zum Autor
Tanja Köhler (geb. 1971) ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und arbeitet in leitender Funktion in der Abteilung »Zentrale Nachrichten« des Deutschlandfunks. Sie hat Bücher und Aufsätze u.a. zu den Themen digitaler Journalismus, Netzaktivismus sowie Unternehmens- und Krisenkommunikation veröffentlicht.
Bilder