+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Ozelot und Friesennerz

Roman einer Sylter Kindheit - 3000 - 16519465

Buch von Susanne Matthiessen

92519156
Zum Vergrößern anklicken

nur 20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92519156
Im Sortiment seit:
10.06.2020
Erscheinungsdatum:
15.06.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Matthiessen, Susanne
Verlag:
Ullstein Verlag GmbH
Ullstein Buchverlage GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
256
Gewicht:
415 gr
Beschreibung
Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen von Deutschlands beliebtester Ferieninsel: Sylt - und die Suche nach einer Heimat, die es so nicht mehr gibt



Susanne fährt gar nicht so schlecht Auto, wenn man bedenkt, dass sie gerade mal zwölf ist. Das brauchen ihre Eltern aber nicht unbedingt zu wissen, dass sie das besser kann als Oma, die es ihr beigebracht hat. Champagnerflaschen kann Susanne ebenfalls sehr gut aufmachen, das hat ihr Arndt von Bohlen und Halbach gezeigt, und das wiederum wissen ihre Eltern nicht nur, sie wissen es auch sehr zu schätzen. Denn in ihrem Pelzladen auf Sylt kommt es häufiger vor, dass eine Flasche geöffnet wird. Weil die Stimmung gut ist, weil Urlaub ist, weil man sich etwas gönnt. Es sind die Siebziger, Sylts goldene Jahre.


Mit großer Leichtigkeit und Humor, Gespür für Tempo und Situationen erzählt Susanne Matthiessen von einer Kindheit, die außergewöhnlich und zugleich in vielem typisch ist für ihre Zeit. Auf Sylt zeigten und zeigen sich wie unter einem Brennglas die Sehnsüchte undWidersprüche der Bundesrepublik, und nie war das Bild bunter und genauer als in den Siebzigerjahren, als die Stars, Politiker und Industriekapitäne des Wirtschaftswunderlands und die Nachkommen der Kriegsgeneration am Strand den Alltag hinter sich ließen und findige Sylter Unternehmer den Grundstein zu sagenhaftem Reichtum legten.Von ihnen allen und von denen, die heute mit diesem Erbe aus Schein und Sein umgehen müssen, handelt dieses Buch.



Die Bundesrepublik gespiegelt auf einer kleinen Insel


Der Roman einer ganz normal verrückten Kindheit in den Siebzigern!
Information
Die Suche nach einer Heimat, die es so nicht mehr gibt
Information zum Autor
Susanne Matthiessen, Jahrgang 1963, ist gebürtige Sylterin. Als Journalistin verarbeitet sie gesellschaftspolitische Entwicklungen zu Programmideen für Radio, Fernsehen und Internet. Sie hat unter anderem als Redaktionsleiterin der TV-Magazine "Dunja Hayali" (ZDF), "Gabi Bauer" (ARD) und "Sabine Christiansen" (ARD) gearbeitet und hatte Programmverantwortung bei Inforadio Berlin, der Deutschen Presse-Agentur audio & video, Radio Schleswig-Holstein und BB Radio Brandenburg. Sie ist seit 25 Jahren Dozentin an der Akademie für Publizistik in Hamburg und war 15 Jahre lang Kolumnenschreiberin für die "Sylter Rundschau". Susanne Matthiessen lebt gern in Berlin, lebt aber nur am Meer richtig auf.
Bilder