+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Berlin in hundert (100) Kapiteln, von denen leider nur dreizehn fertig wurden

Buch von Harald Martenstein und Lorenz Maroldt

92465427
Zum Vergrößern anklicken

nur 19,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92465427
Im Sortiment seit:
26.05.2020
Erscheinungsdatum:
02.06.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
Neuauflage
Autor:
Martenstein, Harald
Maroldt, Lorenz
Verlag:
Ullstein Verlag GmbH
Ullstein Buchverlage
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
288
Gewicht:
454 gr
Beschreibung
Vom Wahnsinn umjubelt, ins Scheitern verliebt:
die bittersüße Wahrheit über unsere Hauptstadt

Lässt sich Berlin in Worte fassen?
Ein Konglomerat aus fast vier Millionen, die sich daran gewöhnt haben, dass man hier zu allem bereit, aber zu nichts zu gebrauchen ist?
Lorenz Maroldt und Harald Martenstein schildern in einer humorvollen Ortsbegehung, warum man an dieser einzigartigen Stadt so intensiv leidet, wie man gerne in ihr lebt.
Information
2020: Hundert Jahre Gründung von Groß-Berlin
Information zum Autor
Harald Martenstein, geboren 1953 in Mainz, ist ein deutscher Journalist und Autor. Seit 2002 schreibt er eine Kolumne für "Die Zeit", die auch im RBB und im NDR zu hören ist. Für seine Arbeit wurde er mit dem Egon-Erwin-Kisch-, dem Henri-Nannen- und dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. Außerdem lehrt er an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel und an Journalistenschulen in Österreich und der Schweiz. Harald Martenstein lebt in Berlin.
Bilder