+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der dunkle Bote

Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman - 200 - 99999999

Taschenbuch von Alex Beer

92301889
Zum Vergrößern anklicken

nur 11,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92301889
Im Sortiment seit:
15.05.2020
Erscheinungsdatum:
18.05.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Beer, Alex
Verlag:
Blanvalet Taschenbuchverl
Blanvalet
Originalsprache:
Deutsch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
400
Reihe:
August Emmerich (Nr. 3)
Gewicht:
320 gr
Beschreibung
Grausam zugerichtete Leichen, ein Mörder, der alte Verbrechen sühnt, und ein Kommissar, für den es um alles geht ...

Wien im November 1920: Ein unerwarteter Kälteeinbruch hat die Ernten vernichtet, jeder dritte Mann ist arbeitslos, und das organisierte Verbrechen hat Hochkonjunktur. Doch der Mordfall, der jetzt die Stadt erschüttert, übertrifft alles bislang Dagewesene: Ein Toter wird bizarr zugerichtet und von einer Eisschicht bedeckt aufgefunden. Kurz darauf taucht ein Bekennerschreiben auf. Kriminalinspektor August Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter ermitteln - und das ist nicht das einzige Rätsel, das sie zu lösen haben, denn noch haben sie Xaver Koch nicht aufgespürt, den Mann, der Emmerichs Lebensgefährtin entführt hat und der sich als gefährlicher Gegner entpuppt ...

Mord auf Wienerischem Pflaster - August Emmerich ermittelt:

Band 1: Der zweite Reiter
Band 2: Die rote Frau
Band 3: Der dunkle Bote
Band 4: Das schwarze Band

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Information
• Der dritte Fall für Kriminalinspektor August Emmerich jetzt auch als Taschenbuch - Gesamtauflage bei Blanvalet: 100.000 verkaufte Exemplare! [Stand: Juli 2019]
• Er ermittelt in Wien und begeistert weit über die österreichischen Grenzen hinaus! Die Fälle um August Emmerich erscheinen auch in den USA, in Italien und Spanien.
• Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Krimipreis. Gewinnerin des Leo-Perutz-Preises 2017 und 2019 wieder unter den Nominierten. Nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis. Nominiert für den Viktor Crime Award und den Fine Crime Award - Alex Beer entfacht ein Feuerwerk der Begeisterung!
• »Für mich eine der tollsten Krimi-Kommissar-Figuren, die es überhaupt in den letzten Jahren gab. Deswegen: Die August Emmerich-Reihe unbedingt lesen.« (Stefan Keim, WDR 4)
• Das Börsenblatt bescheinigt: Alex Beer gehört zu den Autorinnen und Autoren, die »dem deutschsprachigen Krimi neue Impulse geben.« (Artikel vom 29.5. 2019)
Information zum Autor
Alex Beer, geboren in Bregenz, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Nach »Der zweite Reiter«, ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteraur, und »Die rote Frau«, nominiert für den Friedrich Glauser Preis 2019 ist »Der dunkle Bote«, erneut ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis sowie mit der MIMI 2020, der dritte, von den Fans lang erwartete Roman um Kriminalinspektor August Emmerich. Um es mit den Worten der Jury des Leo-Perutz-Preises zu sagen: »Was Alex Beer erzählt, betrifft auch die heutige Zeit, aber wie sie erzählt, lässt die ferne Vergangenheit lebendig werden.«
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren