+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Deutsche Gesetze Gebundene Ausgabe I/2020

Rechtsstand: 16. Januar 2020 - 700 - 16130394

Buch von Heinrich Schönfelder

92139086
Zum Vergrößern anklicken

nur 39,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92139086
Im Sortiment seit:
06.04.2020
Erscheinungsdatum:
05.04.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
1. Auflage von 1920
1. Auflage
Redaktion:
Schönfelder, Heinrich
Verlag:
Beck C. H.
C.H.Beck
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Recht
Allgemeines, Lexika, Geschichte
Seiten:
4672
Gewicht:
2010 gr
Beschreibung
Zum Werk
Die gebundene Ausgabe ist die kompakte Alternative zur Loseblatt-Textsammlung Schönfelder, Deutsche Gesetze, dem berühmten Standardwerk der Juristen. Die Ausgabe ist für all diejenigen interessant, die auf ein Nachsortieren von Ergänzungslieferungen verzichten möchten, gleichwohl aber Wert auf einen dokumentierten Gesetzesstand legen.
Inhaltlich ist die gebundene Ausgabe mit der Loseblatt-Textsammlung identisch und enthält damit in der gewohnten Schönfelder-Qualität alle für Ausbildung und Praxis wichtigen Gesetze im Bereich des Bürgerlichen Rechts, des privaten Wirtschaftsrechts, des Strafrechts und des zugehörigen Verfahrensrechts.
Die gebundene Ausgabe erscheint mindestens jährlich. Ein ausgefeiltes Sachverzeichnis erleichtert das Auffinden der gesuchten Normen und spart viel Zeit.

Zur Ausgabe
Die Ausgabe I/2020 bringt die Textsammlung voraussichtlich auf den Stand der Gesetzgebung von Januar 2020 und beinhaltet u.a. die Änderungen durch das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie - ARUG II, das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU, das Gesetz zur Änderung von Vorschriften über die außergerichtliche Streitbeilegung in Verbrauchersachen, das Gesetz zur Modernisierung des Strafverfahrens, das Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Jugendstrafverfahren, das Gesetz zur Neuregelung des Rechts der notwendigen Verteidigung und das Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften.

Vorteile auf einen Blick kompakte Alternative zur Loseblatt-Ausgabe dokumentierter Gesetzesstand ohne Nachsortieren von Ergänzungslieferungen

Zielgruppe
Für alle Juristinnen und Juristen.
Bilder