+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Moderne Märchen

Populäre Variationen in jugendkulturellen Literatur- und Medienformaten der Gegenwart - 300 - 16079329

Taschenbuch von Maren Conrad

92089166
Zum Vergrößern anklicken

nur 38,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92089166
Im Sortiment seit:
21.03.2020
Erscheinungsdatum:
01.06.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Redaktion:
Conrad, Maren
Verlag:
Königshausen & Neumann
K”nigshausen & Neumann, Verlag, GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Sprachwissenschaft
Allg. u. vergl. Sprachwiss.
Seiten:
262
Gewicht:
402 gr
Beschreibung
Der Band versammelt Analysen moderner Märchenerzählungen, die klassische Märchenmotive und konstitutive Märchenstrukturen mit aktuellen gesellschaftlichen Diskursen und Wertewelten des 21. Jahrhunderts aufladen. Die Themen reichen dabei vom Öko-Märchen bei Pixar und Rassismus-Diskursen bei Disney, Männlichkeitsstereotypen in ,Game of Thrones' und Geschlechterrollen im Bilderbuch, über eine Lektüre der populären Superhelden-Comics als innovatives Serienformat, bis hin zur performativen und selbstreferentiellen Werteproduktion und -reflektion in märchenhaften Computerspielwelten oder Sektenerzählungen und Trauernarrativen im Film. Auch Fernsehformate und ihre Normalismus-Diskurse werden behandelt, wenn diese die Funktion des Prinzessinnennarrativs bei ,Germany's Next Topmodel' und in den Malbüchern ,Topmodel' in den Blick nehmen.
Die Beiträge leisten exemplarisch die Kombination von Grundlagen der Märchenforschung mit aktuellen medien-, literatur-, kultur- und gesellschaftstheoretischen Analyseschwerpunkten und beleuchten so - unter anderem aus Sicht von Gender Studies, Postcolonial Studies, Game Studies und Ecocriticism -, wie ganz verschiedene populäre Märchenvariationen der Gegenwart gesellschaftliche Phänomene innerhalb ihrer fantastischen Welten aktualisieren und neu bearbeiten.
Information zum Autor
Maren Conrad ist Juniorprofessorin für Neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Bilder