+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Stark durch Krisen

Von der Kunst, nicht den Kopf zu verlieren - 2000 - 16051441

Taschenbuch von Marc Wallert

92061223
Zum Vergrößern anklicken

nur 18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92061223
Im Sortiment seit:
13.03.2020
Erscheinungsdatum:
16.03.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Autor:
Wallert, Marc
Verlag:
Econ Verlag
Econ
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
296
Gewicht:
374 gr
Beschreibung
Zusammen mit 20 weiteren Geiseln wurde Marc Wallert im Jahre 2000 von Terroristen auf eine philippinische Insel verschleppt und dort für 140 Tage im Dschungel gefangen gehalten. 20 Jahre später erzählt er von Überlebensstrategien und davon, was er aus dieser Erfahrung gelernt hat. Der Dschungel hat ihn nicht kaputt gemacht, doch der Alltag danach hat ihn in einen Burn-out getrieben. Um das zu verstehen, hat er sich auf Spurensuche begeben und sich dabei auf die entscheidenden Momente konzentriert - die Krisen. In diesem Buch erklärt er effektive Strategien für den privaten und beruflichen Alltag, mit denen man stark durch Krisen kommen und sogar werden kann.
Information zum Autor
Marc Wallert, geboren 1973, hat zwei Masterabschlüsse im Wirtschaftsbereich (MSc., MBA), ist ausgebildeter Burn-out-Berater und Psychologischer Berater sowie zertifizierter Resilienz-Trainer und -Coach. Er hat über 15 Jahre in vier Sprachen für internationale Konzerne wie PwC, Renault und Ottobock gearbeitet. Als Führungskraft hat er Teams mit bis zu 60 Mitarbeitern geleitet. Als Vortragsredner und Trainer inspiriert er heute Menschen und Organisationen, wie sie Krisen und Belastungen erfolgreich meistern können.
Bilder