+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Hitlers Hofstaat

Der innere Kreis im Dritten Reich und danach - 500 - 16047640

Taschenbuch von Heike B. Görtemaker

92057435
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Beschreibung
»Ein wahnsinnig spannendes Buch, das tatsächlich die Perspektive verändert.« rbb, Jörg Thadeusz

Hitler war kein einsamer, unnahbarer Diktator. Seit seinem Aufstieg in der NSDAP scharte er einen loyalen Kreis um sich, der nach der Machtübernahme die Züge eines regelrechten Hofstaats annahm. Hier wurde gefeiert, geschmeichelt und intrigiert.

Wer gehörte zum innersten Kreis um Hitler? Welche Funktion erfüllte dieser Hofstaat? Und wie beeinflusste er das Geschichtsbild nach 1945? Auf der Grundlage bisher unbekannter Quellen erforscht Heike Görtemaker Hitlers privates Umfeld und zeigt, wie sein Kreis ihn zu dem machte, der er war. Ihr Buch dringt bis in die nächste Nähe zu Hitler vor und ist zugleich eine brillante Dekonstruktion des Führermythos.
Information
. Das Ende des 2. Weltkriegs und Hitlers Tod jähren sich zum 75. Mal

. "Eine spannende Erzählung voller aufschlussreicher Details, die den Alltag an der Spitze eines verbrecherischen Systems offenbart." Die Zeit, Alexander Cammann


. "Fesselnd, wie die Historikerin Heike Görtemaker den Mythos vom sozial unfähigen ,Führer' (...) als Unsinn entlarvt." Neue Zürcher Zeitung, Cord Aschenbrenner
Information zum Autor
Heike B. Görtemaker, Dr. phil., studierte Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik in Berlin und Bloomington (USA). Sie arbeitet heute als Historikerin in Berlin.
Bilder