+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Amerika im Kalten Bürgerkrieg

Wie ein Land seine Mitte verliert - 1000 - 16057978

Buch von Torben Lütjen

92057426
Zum Vergrößern anklicken

nur 20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92057426
Im Sortiment seit:
13.03.2020
Erscheinungsdatum:
04/2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Lütjen, Torben
Verlag:
wbg Theiss
wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Zeitgeschichte
Politik (ab 1949)
Seiten:
224
Gewicht:
419 gr
Beschreibung
Die USA, ein Land ohne Einheit: Wie gefährdet ist die Demokratie in Amerika? Einst galten die USA als Musterbeispiel eines stabilen demokratischen Staates. Mit den Republikanern und den Demokraten gab es zwei unideologische Parteien mit moderaten Politikern. Heute gibt es Donald Trump. Warum wurde Trump gewählt? Was sind die Gründe für die tiefe Spaltung des Landes, das früher einmal als Heimat des Pragmatismus galt, und das sich, anders als Europa, stets von gefährlichen Utopien ferngehalten hat? Torben Lütjen bietet in seinem Sachbuch eine messerscharfe Analyse der Entzweiung Amerikas: Ist Donald Trump die Ursache oder das Symptom? Wie Amerikas Konsens zerbrach und die Polarisierung begann Eine Nation lebt sich auseinander: Ideologie im postfaktischen Zeitalter und der Verlust der Mitte Der Terror der Authentizität: über die tiefen Wurzeln des Populismus in der amerikanischen Kultur Von Bill Clinton zu Bernie Sanders, von Sarah Palin zu Donald Trump: Analyse der aktuellen Geschichte der USA und Bericht aus dem Innern Amerikas Wie aus politischen Gegnern Feinde wurden: Ein Lehrstück für die Demokratien der Welt? Wer von Europa auf die USA blickt, fragt sich schnell, ob ein Präsident wie Trump bei uns möglich wäre. Torben Lütjen beschreibt deutlich, wie die Zuwächse an individueller Freiheit dazu geführt haben, dass sich Amerikaner in ideologischen Echokammern eingerichtet und die Zugbrücke zur Gegenseite hochgezogen haben. Finden ähnliche Spaltungsprozesse auch bei uns statt? Ist unsere Demokratie dem gewachsen? "Amerika im Kalten Bürgerkrieg. Wie ein Land seine Mitte verliert." zeigt, wie die Welt nach Trump aussehen könnte!
Information
Welche Kollateralschäden hinterlässt Trumps Amtszeit?
Mutieren die USA für Europa von der Schutzmacht zur Bedrohung?
Torben Lütjen liefert eine tiefgreifende Analyse der langen Linien
Griffig geschrieben, unterhaltsam zu lesen
Inhaltsverzeichnis
Prolog: Mein Jahr mit Donald 7

KAPITEL 1
Zeiten des Aufruhrs: Wie Amerikas Konsens
zerbrach und das Zeitalter der Polarisierung begann 17

KAPITEL 2
Fragment Amerika: Wie eine Nation sich auseinanderlebt 41

KAPITEL 3
Der Terror der Authentizität: Trump und die populistische Entfesselung 71

KAPITEL 4
Die Imitation des Feindes: Über die Radikalisierung der amerikanischen Linken 109

KAPITEL 5
Herrschaft der Ungleichzeitigkeit: Trump, die Geschichte und die amerikanische Demokratie 151

Anhang 196

Danksagung 197

Anmerkungen 198
Literaturverzeichnis/Online-Quellen 212
Bilder