+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

All you need is less

Eine Kultur des Genug aus ökonomischer und buddhistischer Sicht - 400 - 16043725

Taschenbuch von Niko Paech und Manfred Folkers

92053519
Zum Vergrößern anklicken

nur 20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92053519
Im Sortiment seit:
12.03.2020
Erscheinungsdatum:
17.03.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Paech, Niko
Folkers, Manfred
Verlag:
Oekom Verlag GmbH
oekom - Gesellschaft fr ”kologische Kommunikation mbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
254
Gewicht:
375 gr
Beschreibung
Entschleunigung und Genügsamkeit sind heute in aller Munde. Menschen hinterfragen das »Haben« kritisch und suchen nach Lebenssinn. Längst geht es dabei nicht mehr nur um Freizeit, es geht darum, das gesamte Dasein anders zu gestalten.

Dieser Haltung steht das Modell des Homo oeconomicus gegenüber, gegen dessen Steigerungslogik sich immer öfter Widerstand regt. An der Spitze der Postwachstumsökonomen steht Niko Paech und fordert dazu auf, sich vom materiellen Überfluss zu befreien. Was revolutionär wirkt, ist im Buddhismus »normal«; dort ist die Fokussierung auf das Sein oder das Denken in Zyklen schon seit 2.500 Jahren gelebte Praxis.

Sind Degrowth und Buddhismus in ihrem Kern gar Seelenverwandte? Was können die westlichen Gesellschaften vom Buddhismus lernen, um den zerstörerischen Wachstumspfad zu verlassen? Die Autoren bringen beide »Denkrichtungen« zusammen und zeigen auf, dass nur eine »zufriedene Genügsamkeit« in eine gute Zukunft führen kann.
Information
- Zwei Denkrichtungen, ein Ergebnis: Glück durch Genügsamkeit
- Ein Plädoyer für »weniger« und eine Absage an grünes Wachstum
- 50.000 verkaufte Exemplare von Befreiung vom Überfluss
Information zum Autor
Manfred Folkers ist Buchautor und Dharma-Lehrer. Er unterrichtet Qigong, leitet bundesweit Entschleunigungs-Seminare und ist seit 2009 Mitglied des Rates der Deutschen Buddhistischen Union.

Prof. Dr. Niko Paech ist einer der profiliertesten Wachstumskritiker Europas und wurde mit seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« (2012) zum führenden Vordenker der Postwachstumsökonomie im deutschsprachigen Raum.
Paech ist außerplanmäßiger Professor und war von 2008 bis 2016 als Vertreter des Lehrstuhls für Produktion und Umwelt (»PUM«) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg tätig. Aktuell arbeitet er als Lehrbeauftragter an der Universität Siegen im Studiengang »Plurale Ökonomik« und im Rahmen diverser Forschungsprojekte. Zudem ist er Mitglied verschiedener Netzwerke und Einrichtungen im Nachhaltigkeitsbereich, unter anderem als Vorsitzender der Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ).
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren