+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Beraten in der Sozialen Arbeit

Eine Verortung zentraler Beratungsanforderungen - 300 - 15964430

Taschenbuch von Esther Abplanalp , Salvatore Cruceli , Stephanie Disler , Caroline Pulver und Michael Zwilling

91974101
Zum Vergrößern anklicken

nur 25,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91974101
Im Sortiment seit:
20.02.2020
Erscheinungsdatum:
17.02.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Abplanalp, Esther
Cruceli, Salvatore
Disler, Stephanie
Pulver, Caroline
Zwilling, Michael
Verlag:
UTB GmbH
UTB
Co-Verlag:
Haupt Verlag AG
Sprache:
Deutsch
Schlagworte:
Rubrik:
Sozialpädagogik
Seiten:
192
Gewicht:
265 gr
Beschreibung
Beraten gehört zum Standardrepetoire von Fachkräften in der Sozialen Arbeit. Für einen gelingenden Beratungsprozess müssen Fachkräfte in der Lage sein, eine differenzierte Auftragsklärung vorzunehmen und die Beziehung zu ratsuchenden Personen professionell zu gestalten. Es gilt die mit Beratung einhergehenden Veränderungsprozesse zu erkennen und gemeinsam zu bearbeiten. Dieses Fachbuch bietet dazu einen systematischen Überblick.
Information zum Autor
Prof. Dr. Esther Abplanalp ist Sozialarbeiterin, Supervisorin & Coach. Seit 2007 als Dozentin am Departement Soziale Arbeit der Berner Fachhochschule in Lehre und Forschung tätig.
Inhaltsverzeichnis
Abbildungs- und Tabellenverzeichnis 7
Vorwort 9
Einleitung 10
Teil 1
1 Charakteristika von Beratung in der Sozialen Arbeit 17
1.1 Beratung in der Sozialen Arbeit 17
1.2 Professionelle Beratung - zur Präzisierung des Begriffes 24
1.3 Abgrenzung Beratung von Psychotherapie 31
2 Methodisches Handeln und Beratung 36
2.1 Die historischen Phasen der Methodenentwicklung und ihre Auswirkungen auf Beratung 37
2.2 Von den Methoden zum Methodischen Handeln in der Beratung 40
2.3 Zentrale Begriffe des Methodischen Handelns in der Beratung 45
3 Arbeitsprinzipien der Beratung 49
3.1 Zur Auswahl und Begründung der Arbeitsprinzipien 49
3.2 Axiologisch-theoretische Arbeitsprinzipien 56
3.2.1 Ethisches Handeln 56
3.2.2 Kontextualisierung 62
3.2.3 Mehrperspektivität 65
3.3 Empirisch-theoretische Arbeitsprinzipien 69
3.3.1 Beziehungshandeln 73
3.3.2 Ressourcenorientierung 75
3.3.3 Befähigungshandeln 77
4 Beratungsprozesse strukturieren 80
5 Der Beginn eines Beratungsprozesses 89
5.1 Das Erstgespräch 90
5.2 Auftragsklärung 93
5.3 Vom Joining zum Arbeitsbündnis 101
6 Die professionelle Beziehung gestalten 108
6.1 Die Beratungsbeziehung im Licht soziologischer Rollentheorie 108
6.2 Nähe und Distanz in der Beratungsbeziehung 112
6.3 Die prozessual-systemische Denkfigur nach Staub-Bernasconials Analyseinstrument der professionellen Beziehung 116
6.4 Zur methodischen Gestaltung der Beratungsbeziehung 123
7 Widerstand in Veränderungsprozessen 131
7.1 Umgang mit Widerstand in der Beratung 135
7.1.1 Widerstand wahrnehmen und erkennen 136
7.1.2 Widerstand zulassen 139
7.1.3 Gründe für Widerstand erkunden 140
7.1.4 Widerstand bearbeiten 141
7.2 Motivation in Veränderungsprozessen 142
7.3 Beraten im Zwangskontext 152
8 Krisen in Veränderungsprozessen 155
8.1 Transition und kritische Lebensereignisse 156
8.2 Psycho-soziale Krisen definieren, erkennen und verstehen 163
8.3 Psycho-soziale Krisen in der Sozialen Arbeit 166
8.4 Psychiatrische Notfälle und Krisenintervention 168
8.5 Das Krisengespräch in der Sozialen Arbeit 171
9 Literaturverzeichnis 180
10 Register 192
Bilder