+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Wortwörtlich: Gerd Kische

Gespräche mit der DDR-Fußballlegende, dem Hansa-Präsidenten und Hansa-Manager. - 300 - 15879281

Taschenbuch von TENNEMANN media GmbH

91877827
Zum Vergrößern anklicken

nur 19,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91877827
Im Sortiment seit:
07.02.2020
Erscheinungsdatum:
20.01.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Redaktion:
TENNEMANN media GmbH
Verlag:
TENNEMANN Media GmbH
TENNEMANN Media
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Ballsport
Seiten:
210
Gewicht:
221 gr
Beschreibung
Vielleicht muss die Geschichte des DDR-Fußballs, ja des DDR-Sports, überhaupt in Teilen umgeschrieben werden. Denn hier redet einer wirklich erstmals Klartext, der dabei war: Gerd Kische.
Der langjährige DDR-Nationalspieler, HANSA-Stammverteidiger und spätere HANSA-Boss mit einem beeindruckenden
Blick auf den Fußball im einstigen Arbeiter- und Bauernstaat, in der Zeit der politischen Wende und im heutigen Gesamtdeutschland.
Bei Gerd Kische gibt es keine Verklärung, keine Nettigkeiten.
Fußball ist die herrlichste Nebensache der Welt, in der es aber
immer auch um die Mächtigen und natürlich um sehr viel Geld
ging und geht.
Auch darüber erzählt Gerd Kische im Gespräch mit den Journalisten
Jörn Pissowotzki und Leif Tennemann.
Information zum Autor
Jörn Pissowotzki, geboren 1973 in Grevesmühlen, hat an der Universität Rostock in Politikwissenschaft promoviert.
Er ist Reporter wie auch Moderator bei NDR 1 Radio MV, Antenne Brandenburg und Deutschlandfunk Kultur.
Bilder