+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

OFFIZIELL GELEUGNET! [Das Buch zur Netflix-Sensation UNACKNOWLEDGED]

Das größte Geheimnis der Regierungen enthüllt: Wir sind nicht allein! - 700 - 15869350

Buch von Steven M. Greer

91877494
Zum Vergrößern anklicken

nur 26,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Beschreibung
DIE GRÖSSTE LÜGE IN DER GESCHICHTE STEHT KURZ VOR DER ZERSCHLAGUNG.

UFOs sind real. Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es einen Austausch von Aliens mit Menschen. Wir haben die Schwerkraftkontrolle 1954 gemeistert. Kostenlose, saubere Energiesysteme hätten fossile Brennstoffe längst ersetzen können.

Ende Juni 1947 wurden drei außerirdische Flugobjekte vor dem Air-Force-Stützpunkt Roswell mit einem neuen Scalar-Radarsystem abgeschossen. Viele weitere Objekte folgten und brachten uns in Kontakt mit Dutzenden von außerirdischen Spezies sowie einem Energieerzeugungs- und Antriebssystem, das die interstellare Raumfahrt ermöglicht. Dieses neue System könnte leicht alle bestehenden Energieerzeugungs- und Antriebssysteme auf der Erde ersetzen - und damit gesunde geopolitische und wirtschaftliche Verhältnisse bei uns herbeiführen.

. Keine externen Kraftstoffquellen mehr.
. Keine Notwendigkeit für Öl, Gas, Kohle, Kernkraftwerke oder den Verbrennungsmotor.
. Keine Notwendigkeit für Straßen und keine globale Verschmutzung.

Seit 70 Jahren werden wir belogen. Was als verdeckte Geheimoperation begann, um während des Kalten Krieges den Sowjets nachgebaute Alien-Technologien vorzuenthalten, wurde zu einem kriminellen transnationalen Unternehmen, von dem nicht einmal Präsidenten, Weltführer und Parlamente erfahren durften.

Aber jetzt, 70 Jahre nach Roswell, sprechen sich die Zeugen dieser großen Lüge aus, um die Menschheit wieder auf den richtigen Weg zu bringen ...

Mit einem Vorwort des Apollo-Astronauten Brian O'Leary.

Steven M. Greer ist Leiter des Disclosure Project. Als führende Autorität für UFOs und Aliens hat er weltweit Hunderte von Militärangehörigen, Wissenschaftlern und Zivilisten mit höchster Geheimhaltungsstufe dazu gebracht, ihr Wissen preiszugeben. Sein Ziel ist: Die nachgebaute außerirdische Technologie soll für zivile Zwecke freigegeben und friedlich genutzt werden.

UFOs sind real. Wir stehen in Kontakt mit Aliens. Freie Energie und Antigravitationstechnologien sind im Einsatz. Dr. Greer stellt Dokumente vor, die US-Präsidenten, CIA-Direktoren und Kongressmitgliedern vorenthalten wurden: Multinationale Konzerne betreiben mit Alien-Technologie Billionenschäfte und dominieren die Welt.

US-Bestseller in deutscher Erstausgabe!

Enthält Aussagen von Zeugen mit kosmischer Sicherheitsfreigabe (»Cosmic Top Secret«), die kein US-Präsident je hatte, 38 Stufen höher als »Top Secret«.

Dieses Buch bildet die Grundlage zum Film auf NETFLIX und entstand in Zusammenarbeit mit dem mehrfachen Bestsellerautor der New York Times STEVE ALTEN!
Information zum Autor
DR. STEVEN M. GREER ist Gründer des Disclosure Project oder »Offenlegungsprojekts«, des Zentrums für die Erforschung Extraterrestrischer Intelligenz (CSETI), des Orion-Projekts sowie der Firma Sirius Technology Advanced Research. Er trat als ausgebildeter Traumatologe und Vorsitzender der Abteilung für Notfallmedizin am Caldwell Memorial Hospital in North Carolina in den Ruhestand, um die Aufdeckung echter alternativer Energiequellen voranzutreiben, ist aber weiter lebenslanges Mitglied von Alpha Omega Alpha, der angesehensten medizinischen Ehrengesellschaft der USA. Seit fast zwanzig Jahren bringt er jetzt Wissenschaftler, Erfinder und Führungskräfte der Gesellschaft zusammen, um neue Energiesysteme mit sauberer Technologie zu entwickeln. Er gilt als eine der weltweit größten Autoritäten für den strategischen Prozess der Umwandlung unserer kohlenstoffbasierten Zivilisation in eine, die sich langfristig und nachhaltig innovativer Wissenschaften und Technologien bedient.
Als Gründer des Disclosure Project leitete er im Mai 2001 die bahnbrechende Offenlegungs-Veranstaltung des National Press Club, einer in Washington ansässigen Organisation für öffentliche Zusammenkünfte von Medienexperten mit geladenen Rednern. Über zwanzig Whitleblower aus Kreisen des Militärs, der Regierung, von Geheimdiensten und Unternehmen gaben überzeugend Auskunft zur Existenz außerirdischer Lebensformen, die unseren Planeten besuchen, und zum erfolgten Nachbau der Energie- und Antriebssysteme ihrer Flugobjekte. Online nahmen über 250.000 Menschen live daran teil und über eine Milliarde Menschen hörten mittlerweile den Webcast der Pressekonferenz sowie die anschließende Medienberichterstattung durch BBC, CNN, CNN Worldwide, Voice of America und die »Prawda«, auch in China und ganz Lateinamerika. Seitdem hat Dr. Greer mehr als vierhundert Militärangehörige, Wissenschaftler und Zivilisten mit höchster Geheimhaltungsstufe dazu gebracht, ihr Wissen über die größte Vertuschung der Menschheitsgeschichte preiszugeben und aus erster Hand über die verschwiegene Realität außerirdischer Besucher auf unserem Planeten zu berichten. Es geht ihm darum, dass die nachgebaute außerirdische Technologie zu zivilen Zwecken freigegeben und friedlich genutzt werden kann, bevor möglicherweise ein vorgetäuschter Alien-Angriff als Anlass für ein hartes Durchgreifen der Gesetzgeber dient.
Dr. Greers Zeugen weisen nach, dass die UFO-Angelegenheit in den Händen offiziell geleugneter Projekte unter speziellem Zugriff liegt, die sich jeglicher gesetzlicher Kontrolle entzogen haben. Dabei ist die außerirdische Technologie dazu geeignet, die bevorstehende Energiekrise zu lösen und die globale Erwärmung aufzuhalten - allerdings wissen selbst der US-Kongress und die meisten US-Präsidenten nichts von diesen Projekten, die inzwischen auch deshalb außer Kontrolle geraten und zu einer Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA geworden sind. Dr. Greer und seine Zeugen halten nichts zurück und liefern erstaunliche Details über dieses bisher nicht bestätigte Kapitel in der Geschichte, über Energie- und Antigravitationssysteme, Mondbasen und Technologien mit schwarzen Regalen (absichtlich verweigerte Patente), die unsere Welt verändern werden ... wenn wir ihre Einführung auf dem freien Markt herbeiführen können. Im Namen der Zeugen des Disclosure Project fordert Dr. Greer freie Anhörungen vor dem US-Kongress, um die Geheimhaltung zu beenden, sowie eine umfassende Untersuchung der entsprechenden Geheimprojekte.
Dr. Greer ist der Autor von vier Büchern zum Thema und lehrt Gruppen auf der ganzen Welt, wie man friedlichen Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen aufnimmt. Er hat auch zwei Filme zur Offenlegungs-Thematik produziert, einmal »Sirius«, der 2013 herauskam, und den neu entstandenen Dokumentarfilm »Unacknowledged«, der auf seinem Buch »Offiziell geleugnet!« beruht. Im Laufe seiner Arbeit wurde Dr. Greer von Millionen von Menschen weltweit auf CBS, der BBC, dem Discovery Channel, dem History Channel, in der TV-Reihe »Ancient Aliens«, dem Film »Thrive« und in vielen weiteren Nachr
Inhaltsverzeichnis
INHALT
Anerkennung für Steven M. Greer
von Dr. Brian O'Leary, Apollo-Astronaut
Einleitung des Autors
TEIL 1 - UFOs und Außerirdische: die Geheimakten
Historische Tatsachen und Zeugenaussagen
UFO-Begegnungen vor dem Zweiten Weltkrieg . Begegnungen mit »Foo Fighters« (1941-1945) . Roswell (FBI-Dokument) . Die Truman-Ära (1945-1953) . Die Eisenhower-Ära (1953-1961) . Majestic-12 . Nullpunktenergie . USAPs - Unacknowledged Special Access Projects: Offiziell geleugnete Projekte unter Speziellem Zugriff . Das Verbergen der Wahrheit im Offensichtlichen . Sichtungen des Militärs (1961-1997) (Marilyn-Monroe-Dokument) . Unterirdische Stützpunkte (NRO-Dokument) . Außerirdische und atomare Zwischenfälle . Außerirdische Stützpunkte auf dem Mond . Exklusive Zeugenaussage: Special Agent Richard Doty, Air-Force-Büro für Sonderermittlungen (AFOSI) . Hoffnung . Zusammenfassung
TEIL 2 - Unmittelbare Begegnungen der fünften Art
Von Menschen herbeigeführte friedliche Kontakte mit Außerirdischen
Unmittelbare Begegnungen (CE-5) . Monterrey, Mexiko . Ein Zentrum für das Studium außerirdischer Intelligenz . Ein Universum - ein Volk . Interstellare Reisen - Abschied vom alten Denkschema . Interstellare Kommunikation - außerhalb des alten Paradigmas denken . Die Initiative CE-5 . Fernwahrnehmung . Interaktionskategorien
TEIL 3 - Der Weg zur Offenlegung
Vom Landarzt zum Präsidentenberater
Die Akte Steven M. Greer . Das Disclosure Project (Offenlegungsprojekt)
TEIL 4 - Kosmische Täuschungen
Der ultimative Fehlalarm
Wir lassen uns nicht noch einmal täuschen . Hüten Sie sich vor dem falschen Großalarm!
TEIL 5 - Ein Aktionsplan
Die Zukunft sichern, die wir uns wünschen
Aufruf zum Handeln . Der Fonds New Earth Incubator . Ziel . Finanzierung . Kontrolle
UFOs - Fotos und Zeichnungen
ANHÄNGE
1. Liste der Zeugen . 2. Offizielle Dokumente der US-Regierung . 3. Bericht über die UFO-Sichtung im Iran, September 1976 (siehe Zeugenaussage Clifford Stone) . 4. Bericht über die UFO-Sichtung auf einem Navy-Air-Force-Stützpunkt, 1951 (siehe Zeugenaussage Graham Bethune) . 5. Kanadisches Verkehrsministerium, 1950, W. B. Smith-Dokument . 6. US-amerikanisches Verkehrsministerium/Flugverkehrsamt, Japan Airlines, 1986 (siehe Zeugenaussage John Callahan) . 7. Department of Air Force, 1980, Colonel Charles Halt, Fall Bentwaters (siehe Zeugenaussage Larry Warren) . 8. Südafrikanische Luftwaffe, 1989, UFO-Absturz und anschließender Bericht (siehe Zeugenaussage Dan Morris) . 9. Air-Force-Stützpunkt Malmstrom, Bericht über UFO-Aktivität, 1967 (siehe Zeugenaussage Robert Salas) . 10. Air-Force-Stützpunkt Malmstrom, Bericht über UFO-Aktivität, 1975 (siehe Zeugenaussage Dwayne Arneson) . 11. UFO-Aktivitäten bei Oak Ridge, Tennessee, 1950 (siehe Zeugenaussage Ross Dedrickson) . 12. Bericht vom Air-Force-Stützpunkt Kirtland, 1980 (siehe Zeugenaussage Richard Doty) . 13. Offizieller Brief und Bericht an den Kongressabgeordneten Christopher Cox, 1996 (Abschrift und eigener Anhang)
Danksagung
Empfehlungen
Der Autor
Register
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren