+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Schande Europas

Von Flüchtlingen und Menschenrechten - 300 - 13711408

Buch von Jean Ziegler

91694385
Zum Vergrößern anklicken

nur 15,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91694385
Im Sortiment seit:
16.01.2020
Erscheinungsdatum:
20.01.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
Lesbos. La Honte de L'Europe
Autor:
Ziegler, Jean
Übersetzung:
Kober, Hainer
Verlag:
Bertelsmann Verlag
C. Bertelsmann
Originalsprache:
Französisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
142
Gewicht:
245 gr
Beschreibung
Die neue enragierte Streitschrift des bekannten Globalisierungskritikers!

Jean Ziegler hat als Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats im Mai 2019 das EU-Flüchtlingslager Moria auf Lesbos besucht. Anhand vieler, oft erschütternder Einzelfälle schildert er eingehend seine Begegnungen mit Flüchtlingen, die von ihrem Leidensweg berichten, mit den mutigen, engagierten Vertretern verschiedener Hilfsorganisationen (medico international, Pro Asyl u. a.) und Menschenrechtsaktivisten, mit Anwälten und Offiziellen.

Sein Buch legt Zeugnis ab von dem moralischen Verfall, auf den Europa zusteuert, und ist ein eindringlicher Appell an die zuständigen Politiker in Brüssel und an die Zivilgesellschaft, der Praxis des »Push-Backs« und der unmenschlichen Realität der Hotspots ein Ende zu machen - denn sie sind die Schande Europas.
Information
. Jean Ziegler - DIE Stimme der Globalisierungskritiker
. Ein aufrüttelnder Appell, endlich gegen das unmenschliche Flüchtlingselend in Europa tätig zu werden
. Über die Zustände in griechischen Flüchtlingscamps und die Verantwortung der EU
. Jean Ziegler wurde auf Lesbos selbst Zeuge der dramatischen Zustände im Auffanglager Moria
. Großes Medienecho: Zahlreiche Talkshow-Auftritte, Interviews und Veranstaltungen
Information zum Autor
Jean Ziegler, geboren 1934, lehrte Soziologie in Genf und an der Sorbonne, war bis 1999 Nationalrat im eidgenössischen Parlament und von 2000 bis 2008 UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung. Außerdem ist er Mitglied im Beratenden Ausschuss des Menschenrechtsrats und im Beirat von »Business Crime Control«. Zieglers Publikationen wie »Die Schweiz wäscht weißer« haben erbitterte Kontroversen ausgelöst. Zuletzt erschienen die Bestseller »Ändere die Welt!« (2015), »Der schmale Grat der Hoffnung« (2017) und »Was ist so schlimm am Kapitalismus?« (2019).
Bilder