+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der nasse Fisch

Der erste Rath-Roman - 700 - 13689452

Taschenbuch von Volker Kutscher

91661467
Zum Vergrößern anklicken

nur 12,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91661467
Im Sortiment seit:
04.01.2020
Erscheinungsdatum:
03.01.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Kutscher, Volker
Verlag:
Piper Verlag GmbH
Piper
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
540
Herkunft:
TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ)
Reihe:
Die Gereon-Rath-Romane (Nr. 1)
Gewicht:
385 gr
Beschreibung
Der Auftakt der international erfolgreichen Krimireihe über das Berlin der 20er- und 30er-Jahre

Berlin 1929: Kriminalkommissar Gereon Rath erlebt eine Stadt im Rausch. Kokain, illegale Nachtclubs, politische Straßenschlachten - ein Tanz auf dem Vulkan. Der junge, ehrgeizige Kommissar, abgestellt beim Sittendezernat, schaltet sich ungefragt in Ermittlungen der Mordkommission ein - und ahnt nicht, dass er in ein Wespennest gestochen hat ...

»Volker Kutscher gelingt mit seinem Krimi ein opulentes Sittengemälde.«
Der Spiegel
Information
Der Spiegel-Bestsellerautor im TB
Information zum Autor
Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete als Tageszeitungsredakteur und Drehbuchautor, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Mit »Der nasse Fisch« (2007) gelang ihm ein Bestseller, dem fünf weitere folgten. Die Reihe ist die Vorlage für »Babylon Berlin«, deren erste zwei Staffeln 2017 auf Sky anliefen und im Oktober 2018 in der ARD zu sehen sind. Seine von Kat Menschik illustrierte Erzählung "Moabit" wurde im Oktober 2017 ein weiterer Bestseller.
Bilder