+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die letzte Karre Korn

Das ehemalige Dorf Wollseifen im Nationalpark Eifel - 700 - 15320999

Taschenbuch von Gabriele Harzheim

91646360
Zum Vergrößern anklicken

14,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91646360
Im Sortiment seit:
30.12.2019
Erscheinungsdatum:
17.12.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Harzheim, Gabriele
Verlag:
Gaasterland Verlag
Gaasterland, Achim
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Regionalgeschichte
Seiten:
118
Gewicht:
363 gr
Beschreibung
Als 2004 der Nationalpark Eifel offiziell gegru¿ndet wurde, war bereits beschlossen, dass spätestens mit dem Abzug des belgischen Militärs aus dem Camp Vogelsang auch die Flächen des Truppenu¿bungsplatzes der Nationalparkverwaltung unterstellt werden. Innerhalb dieses Bereichs befanden sich nicht nur großflächige Waldbereiche und verwildertes, ehemaliges landwirtschaftliches Kulturland, sondern auch Siedlungsreste. Es waren Orte und Einzelhöfe, die durch die Ausweisung als Truppenu¿bungsplatz zum u¿berwiegenden Teil hatten aufgegeben werden mu¿ssen. Darunter befand sich das ehemalige Dorf Wollseifen.
Die Publikation geht zum einen der Geschichte des Ortes nach - will allerdings keine Ortschronik ersetzen, die wesentlich mehr in die Tiefe gehen wu¿rde. Sie verfolgt aber auch zum anderen die letzten aktuellen Entwicklungen. Immer wieder kommen dabei durch Einflechtung von Originalzitaten die ehemaligem Wollseifener Bewohnerinnen und Bewohner zu Wort.
Information zum Autor
Gabriele Harzheim ist Kulturanthropologin. Seit langen beschäftigt sie sich mit der Kulturgeschichte der Eifel und hat zahlreiche Veröffentlichungen dazu publiziert, unter anderem Rad- und Wanderführer zum Nationalpark Eifel, Führer zur Industriekultur der Region und zum Jakobsweg. Sie arbeitet als wissenschaftliche Referentin in der Akademie Vogelsang IP der Vogelsang IP gemeinnützige GmbH und betreibt nebenbei ein Büro für Kulturwissenschaft.
Bilder