+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Mama, du bleibst bei mir

Vom Glück und Unglück, einen Angehörigen zu pflegen - 1000 - 15409157

Buch von Ruth Schneeberger

91410311
Zum Vergrößern anklicken

18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91410311
Im Sortiment seit:
14.11.2019
Erscheinungsdatum:
25.11.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
Originalausgabe
Autor:
Schneeberger, Ruth
Verlag:
Blanvalet Verlag
Blanvalet
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
285
Gewicht:
502 gr
Beschreibung
SZ-Journalistin Ruth Schneeberger ist 29 Jahre alt, als sie ihre schwer kranke Mutter zu sich nimmt. Heute sagt sie: Pflege kann glücklich machen.

In diesem sehr persönlichen Buch erzählt Ruth Schneeberger, wie ihre lebenslustige, starke Mutter von einem Tag auf den anderen zum Pflegefall wird und wie sie die Entscheidung trifft, ihre Betreuung daheim zu organisieren. Es wird eine Zeit, die alle gängigen Vorstellungen widerlegt. Dass die Mutter noch zehn Jahre leben würde, hätte niemand gedacht. Erst recht nicht, wie schön diese Jahre für beide werden würden. Am allerwenigsten aber hätte Ruth Schneeberger erwartet, welche riesigen Knüppel ihr zwischen die Beine geworfen werden - von Behörden, Ärzten, Pflegern und der Krankenkasse. Dennoch macht sie Angehörigen Mut, das Wagnis häusliche Pflege einzugehen, denn in den eigenen vier Wänden dreht sich nichts um den finanziellen Gewinn, sondern alles um die Hauptperson: den Patienten.
Information
. SZ-Journalistin Ruth Schneeberger ist gerade mal 29 Jahre alt, als sie ihre schwer kranke Mutter zu sich nimmt. Statt der prognostizierten 6 Monate lebt sie noch 10 Jahre.
. Ein bewegendes, kluges, einfühlsames Plädoyer für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Pflege, das Betroffenen Mut macht ohne zu beschönigen.
. Für den anderen da sein und doch die eigenen Grenzen wahren. Pflege ist ein Balanceakt, und Ruth Schneeberger zeigt, dass er gelingen kann. Mehr noch: Dass er glücklich machen kann.
. Ein Thema so aktuell wie nie zuvor - knapp 3 Millionen Menschen in Deutschland bedürfen der Pflege, Tendenz steigend.
. »Ohne pflegende Angehörige geht es nicht.« BARMER Pflegereport 2018
. »Meine Mutter zu pflegen, war die beste Entscheidung meines Lebens, und es hatte nichts mit Aufopferung zu tun. Lassen Sie sich die letzten Jahre mit einem geliebten Menschen nicht nehmen.« Ruth Schneeberger
Information zum Autor
Ruth Schneeberger, 1978 am Niederrhein geboren, hat nach ihrem Abitur bei der »Neuen Rhein Zeitung« als Journalistin mit dem Schreiben angefangen und seitdem nie wieder aufgehört. Zwischendurch absolvierte sie ein Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Kommunikationswissenschaften in Köln und München. Es folgten Stationen bei »RTL«, »Kölner Stadtanzeiger« und »Elle«. Von 2006 bis 2018 war sie erst Redakteurin und später Textchefin bei "SZ.de" in München, seit 2019 ist sie Autorin der "Süddeutschen Zeitung" und lebt in Berlin. Von 2008 bis 2018 pflegte sie ihre nach einem Schlaganfall schwer pflegebedürftige Mutter. »Mama, du bleibst bei mir« ist ihr erstes Buch.
Bilder