+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Ernst Barlach - Der Schwebende

Eine Biographie - 500 - 15091335

Buch von Gunnar Decker

91410310
Zum Vergrößern anklicken

28,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91410310
Im Sortiment seit:
14.11.2019
Erscheinungsdatum:
11.11.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Decker, Gunnar
Verlag:
Siedler Verlag
Siedler
Originalsprache:
Deutsch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Bildende Kunst
Seiten:
430
Gewicht:
608 gr
Beschreibung
Die erste große, meisterhaft erzählte Biographie des berühmten Künstlers

Er zählt zu den großen deutschen Künstlern der Moderne: Ernst Barlach schuf weltbekannte Skulpturen und blieb rätselhaft, seine Schöpfungen wirken erdschwer und schwebend zugleich. Gunnar Decker zeichnet das faszinierende Porträt des Mannes, der ebenso Archaiker wie Avantgardist war und dessen Leben wie kaum ein zweites die Verheißungen und Abgründe des 20. Jahrhunderts widerspiegelte. Es beschreibt das Drama eines Einzelgängers, der den Krieg hasste und sich zeitweilig zu Hitler bekannte - und dessen Existenz schließlich von den Nationalsozialisten zerstört wurde, die ihn als "artfremden Künstler" brandmarkten.
Information
. Die erste umfassende Biographie von Ernst Barlach
. 150. Geburtstag im Januar 2020
. Ein neuer Blick auf den weltberühmten expressionistischen Künstler
. Nach Hesse und Benn: Die neue Biographie des Heinrich-Mann-Preisträgers Gunnar Decker
. Mit zahlreichen Abbildungen
Information zum Autor
Gunnar Decker, 1965 in Kühlungsborn geboren, wurde in Religionsphilosophie promoviert. Er lebt als Autor in Berlin, veröffentlichte vielfach gelobte Biographien unter anderem zu Hermann Hesse, Gottfried Benn und Franz Fühmann sowie das Geschichtsbuch »1965. Der kurze Sommer der DDR«. Weiter ist er Filmkritiker und Redakteur der Zeitschrift Theater der Zeit. 2016 wurde er mit dem von der Berliner Akademie der Künste verliehenen Heinrich-Mann-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien »Franz von Assisi. Der Traum vom einfachen Leben« (2016).
Bilder