+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Unser Westberlin

Lesebuch von der Insel - 1000 - 15344838

Buch von Andreas Austilat , Uwe Rada , Thomas Rogalla , Kerstin Schilling , Martina Schrey , Michael Sontheimer , Rosa von Praunheim , Harald Jähner , Ingo Lamberty , Harald Martenstein , Bernd Matthies , Tanja Dückers , Erkan Arikan , Eva C. Schweitzer , Paul Duwe , Gretchen Dutschke , Paul Hockenos , Wladimir Kaminer , Detlef Kurth , Ulli Kulke und Gerd Nowakowski

91346637
Zum Vergrößern anklicken

20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91346637
Im Sortiment seit:
07.11.2019
Erscheinungsdatum:
11/2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Austilat, Andreas
Rada, Uwe
Rogalla, Thomas
Schilling, Kerstin
Schrey, Martina
Sontheimer, Michael
Praunheim, Rosa von
Jähner, Harald
Lamberty, Ingo
Martenstein, Harald
Matthies, Bernd
Dückers, Tanja
Arikan, Erkan
Schweitzer, Eva C.
Duwe, Paul
Dutschke, Gretchen
Hockenos, Paul
Kaminer, Wladimir
Kurth, Detlef
Kulke, Ulli
Nowakowski, Gerd
Verlag:
Berlinica Publishing UG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Zeitgeschichte
Politik (ab 1949)
Seiten:
221
Gewicht:
500 gr
Beschreibung
Westberlin! Jene versunkene Insel, wo die Kneipen die ganze Nacht aufhatte, damit der Kiez die Revolution planen konnte, wo das Bier billig war und Bockwurst mit Brot als Abendessen galt. Wo die Häuser Einschusslöcher aus dem Krieg hatten und die Mauer die Bundeswehr draußen hielt. Wo die Kontrolleure in den Doppelstockbussen die Tickets abknipsten und die S-Bahn nicht fuhr. Wo Alteingesessene, Türken und zugezogene Studenten nebeneinanderher lebten, im Winter der Kohlenstaub durch die Straßen waberte und im Sommer das Gras. Der Halbstadt, die 1949 entstand und 1989 verschwand, ist dieses Buch gewidmet, für das viele bekannte Autoren, Journalisten und Schriftsteller, die hier geboren wurden oder die hierher zogen, etwas beigetragen haben. Für die, die dabei waren und für die, die es wissen wollen.
Information zum Autor
Andreas Austilat, geboren in West-Berlin, ist Reporter beim Tagesspiegel, regelmäßig erscheint dort seine Kolumne "Austilat spart sich's". Er hat diverse Bücher veröffentlicht, zuletzt "Hotel kann jeder" über die Freuden des Campings, "Vom Winde gesät" aus der Welt des Gartens und "Mark Twain in Berlin". Demnächst erscheint "Auch das geht vorbei" über Männer in der Midlife-Crisis.
Bilder