+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

60 Mal Mama

Wie ich als Pflegemutter erkannte, was Kinderseelen brauchen - 500 - 15296982

Taschenbuch von Vera Pein und Shirley Michaela Seul

91297727
Zum Vergrößern anklicken

12,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91297727
Im Sortiment seit:
31.10.2019
Erscheinungsdatum:
04.11.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Pein, Vera
Seul, Shirley Michaela
Verlag:
Knaur HC
Knaur
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Biographien, Erinnerungen
Seiten:
249
Gewicht:
280 gr
Beschreibung
Die wahre Geschichte einer sechzigfachen Pflegemutter, die mit dem Jugendamt zusammenarbeitet und Kindern Liebe und Geborgenheit schenkt. Vera Pein ist eine beeindruckende Frau, die spürt, was Kinder brauchen und sie darin unterstützt, starke Persönlichkeiten zu werden.
Vera Pein hat ein besonderes Gespür, wenn es um die Bedürfnisse von Kindern geht. Sie weiß intuitiv, was sie brauchen, wie sie sie erreichen und beruhigen kann. Diese Gabe hilft ihr jeden Tag, denn Vera Pein ist Pflegemutter aus Leidenschaft. Seit über dreißig Jahren arbeitet sie mit dem Jugendamt zusammen und hat in dieser Zeit mehr als sechzig Kinder begleitet. Kinder, die Gewalt, Flucht oder Verwahrlosung erleben mussten. Und die oft erst bei ihr Geborgenheit, Verlässlichkeit und Vertrauen fanden. In diesem bewegenden Buch erzählt Vera Pein vom Leben mit ihren Schützlingen, von der nicht immer einfachen Zusammenarbeit mit den Behörden, von Nöten und Krisen und vor allem vom Glück, kleinen Seelen das geben zu können, was sie am dringendsten brauchen.
Information
Eine Pflegemutter mit Intuition und Erfahrung

Die Geschichte einer beeindruckenden Frau, die ihr Leben den Kindern verschrieben hat

Eine »Lebenslinien«-Sendung u¿ber Vera Pein wird zum Erscheinen im BR-Fernsehen ausgestrahlt
Information zum Autor
Vera Pein, geboren 1957, arbeitete ursprünglich in der Tourismusbranche, bevor sie als Pflegemutter mit dem Jugendamt zusammenarbeitete. Durch einen Glücksfall fand sie in der Nähe von München einen Bauernhof, auf dem sie mit ihren eigenen zwei Kindern und den ihr anvertrauten Schützlingen lebt. 2013 erhielt sie den Integrationspreis der Regierung von Oberbayern für ihr Engagement.
Bilder