+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Besser spät als nie

Eine Liebeserklärung an das Alter - 700 - 15270482

Buch von Mechthild Grossmann und Dorothea Wagner

91269224
Zum Vergrößern anklicken

16,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91269224
Im Sortiment seit:
26.10.2019
Erscheinungsdatum:
27.10.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Grossmann, Mechthild
Wagner, Dorothea
Verlag:
Insel Verlag GmbH
Insel Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Ratgeber Lebensführung allgemein
Seiten:
254
Reihe:
Insel-Taschenbücher (Nr. 4750)
Gewicht:
335 gr
Beschreibung
Wie fühlt es sich eigentlich an, alt zu sein? Mechthild Grossmann ist 79 und genießt es. In diesem Buch erzählt sie von den großen und kleinen Momenten des Altwerdens. Von den wundervollen Freiheiten genauso wie von dem Phänomen, dass Bekannte plötzlich nur noch über ihre Krankheiten reden wollen - und nicht mehr über gute Bücher oder Filme.
Sie erklärt, was gegen das blöde Bauchgefühl an Sonntagabenden hilft, was sie nach dem Tod eines Freundes tröstet, wie das mit dem Sex und der Liebe ist und wie sehr sie es genießt, plötzlich in aller Ruhe im Bett frühstücken und einen Nachmittag in Jogginghose bleiben zu können. Humorvoll und warmherzig schildert sie, warum das Alter einem nicht Angst machen muss - sondern genau genommen die beste Zeit des Lebens ist.
Information
Gebundene Geschenkbuchausgabe
Mit viel Humor und einer erfrischenden Lebenseinstellung
Eine Ode an das Älterwerden - und an das Leben
»Senior Editor«: Die berühmten Oma-Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung - mit vielen bisher unveröffentlichten Beiträgen
Information zum Autor
Mechthild Grossmann wurde im Jahr 1939 geboren und ist verwitwet, seit sie 73 Jahre alt ist. Als Hausfrau kümmerte sie sich früher darum, ihren Kindern einen warmherzigen Blick auf die Welt mitzugeben. Nun lebt sie seit ein paar Jahren alleine in einer kleinen Wohnung und kann sich seitdem vorstellen, wie sich Studenten wohl fühlen - besonders, wenn sie einen Vormittag mit Kaffee und einem guten Buch im Bett verbringt.
Bilder