+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Sodom

Macht, Homosexualität und Doppelmoral im Vatikan - 2000 - 14851363

Buch von Frédéric Martel

91150257
Zum Vergrößern anklicken

26,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91150257
Im Sortiment seit:
25.09.2019
Erscheinungsdatum:
25.09.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
Sodoma. Enquete au coeur du Vatican
Autor:
Martel, Frédéric
Übersetzung:
Hald, Katja
Ranke, Elsbeth
Scharenberg, Eva
Thomas, Anne
Verlag:
FISCHER, S.
S. FISCHER Verlag GmbH
Originalsprache:
Französisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Religion
Theologie, Christentum
Seiten:
671
Abbildungen:
4 s/w-Abbildungen
Gewicht:
786 gr
Beschreibung
Eine fesselnde Reportage aus dem Innersten des Vatikans: Der französische Journalist Frédéric Martel beschreibt, wie katholische Priester, Kardinäle und Bischöfe die rigide, homophobe Sexualmoral verteidigen. Obwohl die meisten von ihnen selbst homosexuell sind.
Warum diese Doppelmoral? Warum wird so hartnäckig geschwiegen, warum wird gegen Papst Franziskus intrigiert, den ersten Papst, der homophobe Positionen lockern will?
Dahinter steckt ein weltweiter Machtzirkel homosexueller Priester und Würdenträger, die sich selbst als die »Gemeinde« bezeichnen.
Sie verhindern jede Liberalisierung, um ihr Doppelleben zu schützen: Ob es um Kondome geht, um die gleichgeschlechtliche Ehe oder die wichtigste Bastion: das Zölibat. Auch das Schweigen über sexuellen Missbrauch ist Teil dieses Systems.
Ein Buch, mit dem Martel die Geschichte des Vatikans seit den 1970er Jahren neu schreibt. Er zeigt die Pontifikate von Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus in gänzlich anderem Licht. Grandios geschrieben, hautnah, spannend wie ein Roman über Macht und Intrigen im Vatikan.
»Sensationell!« Sunday Times
Information
»New York Times«-Bestseller
Zeitgleich in 20 Ländern und 10 Sprachen erschienen, in Frankreich wochenlang auf der Bestsellerliste
Mit zahlreichen Einblicken in das weitgespannte Schweigekartell, die es so noch nie gegeben hat
Frédéric Martel hat vier Jahre lang recherchiert und mit rund 1.500 Informanten gesprochen, deren Berichte eins zu eins im Buch nachzulesen sind

»Ich empfehle jedem Katholiken dringend, das Buch zu lesen - so schwer es auch fallen mag.« Andrew Sullivan, New York Magazine

»Sensationell« Sunday Times
Information zum Autor
Frédéric Martel, geboren 1967, ist Journalist und Soziologe und selbst homosexuell. Er ist katholisch, steht aber der Kirche nicht besonders nah. Er hat vier Jahre recherchiert, 1.500 Informanten befragt, darunter 41 Kardinäle und 52 Bischöfe. Sein Motiv, dieses Buch zu schreiben, war der Wunsch, das System von Schweigen und Doppelmoral aufzubrechen und den Vatikan zu »outen«. Ganz in der Tradition des investigativen Journalismus - aufdecken, aufklären, verändern.
Bilder