+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Eine Weihnachtsgeschichte

Buch von Henrik Albrecht und Charles Dickens

91081567
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Beschreibung
Mehr »Klassik« geht nicht: Diese außergewöhnliche Bilderbuchreihe verknüpft Kinderbuchklassiker mit eigens komponierter Orchestermusik!
In Charles Dickens' weltberühmter Geschichte besuchen in der Weihnachtsnacht drei Geister den hartherzigen Ebenezer Scrooge. Am Weihnachtsmorgen erwacht Scrooge ganz verändert und Weihnachten hat auf einmal einen ganz besonderen Glanz ...
Die Reihe »Weltliteratur & Musik« vermittelt klassische Musik mit Spaß und abseits ausgetretener Wege. Weltberühmte literarische Werke, renommierte Orchester und Sprecher sowie bezaubernde Umsetzung in Text und Bild sind der perfekte Weg für Kinder, sich mit klassischer Musik und klassischer Kinderliteratur zu beschäftigen.
Klassik & Klassiker: Literatur und Musik kunstvoll vereint.

Zusätzliche Erklärungen zu Musik und Instrumenten vom Komponisten
Zahlreiche bekannte Weihnachtslieder sind in der Musik zu entdecken

Musik und Text auf der Begleit-CD:
Komponist: Henrik Albrecht
Orchester: NDR Radiophilharmonie
Dirigent: Vassilis Christopoulos
Sprecher: Jens Wawrczeck, Wolf-Dietrich Sprenger, Matthias Keller, Sonja Stein und Marion Elskis
Information
- Eigens zur Geschichte komponierte Musik, eingespielt von der renommierten NDR Radiophilharmonie
- Mit den bekannten Sprechern: Jens Wawrczeck und Wolf-Dietrich Sprenger
- Zusätzliche Erklärungen zu Musik und Instrumenten vom Komponisten
- Zahlreiche bekannte Weihnachtslieder sind in der Musik zu entdecken
Information zum Autor
Henrik Albrecht begann 1991 seine Studien an der Musikhochschule Köln. Dort studierte er zunächst Klavier, später Komposition und Tonsatz. Neben Kompositionen für den Konzertsaal gilt seine Liebe dem Hörspiel und der Film- und Theatermusik. Seit 2005 widmet er sich der Gattung des Orchesterhörspiels. Sprecher und Orchester erwecken hierbei klassische Stoffe der Weltliteratur zu neuem Leben. »Das Gespenst von Canterville« erhielt 2007, »Der Krieg der Knöpfe« 2009 den Deutschen Hörbuchpreis.

Susanne Smajic, 1972 in München geboren, studierte Buchgestaltung, Illustration und Druckgrafik an der Kunsthochschule in Halle/Saale und der FH in Münster. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie als freie Illustratorin für Verlage und in der künstlerischen Druckgrafik. Ihre Arbeiten werden im In- und Ausland gezeigt. Seit 2006 lebt und arbeitet sie in Konstanz am Bodensee, wo sie ihr Druckgrafisches Atelier betreibt.
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren