+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Pater Pio und das Ruhegebet

Buch von Peter Dyckhoff

91072420
Zum Vergrößern anklicken

10,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
91072420
Im Sortiment seit:
13.09.2019
Erscheinungsdatum:
23.08.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Dyckhoff, Peter
Verlag:
Fe-Medienverlags GmbH
fe-medienverlags gmbh
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Religion
Theologie, Populäre Schriften
Seiten:
208
Herkunft:
POLEN (PL)
Empfohlenes Alter:
ab 14 Jahre
bis 99 Jahre
Gewicht:
257 gr
Beschreibung
Durch die Zeitschrift »Die Stimme Padre Pios« erfuhr Peter Dyckhoff, dass Pater Pio von Pietrelcina (1887-1968) das Ruhegebet betete, was durch viele seiner Briefe belegt ist.
Aus der Zeit von 1910 bis 1922 stehen uns 336 Briefe zur Verfu¿gung, die Pater Pio an seine geistlichen Begleiter schrieb. Hinzu kommen noch 56 weitere Briefe.
Dyckhoff zitiert die Stellen, die das Ruhegebet widerspiegeln und kommentiert sie.

In einem Brief vom 9. Februar 1914 schreibt Pater Pio: "Was die Seele in diesem Zustand empfängt, das empfängt sie auf eine ganz andere Weise als fru¿her. Jetzt ist es Gott selbst, der unmittelbar im Zentrum der Seele handelt und wirkt, ohne die Mithilfe der inneren oder äußeren Sinne ... Was ich u¿ber diesen gegenwärtigen Zustand zu sagen vermag, ist, dass die Seele auf nichts anderes mehr achtet als auf Gott allein; sie fu¿hlt, dass sich ihr ganzes Sein auf Gott ausrichtet und in Gott sammelt, und diese Ausrichtung und Sammlung ist derart stark, dass sämtliche Fähigkeiten, selbst in ihren allerersten Regungen, auf natu¿rliche Weise und beinahe spontan zu Gott hinfu¿hren und ihm instinktiv entgegeneilen."
Bilder