+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Gegen Morgen

Buch von Deniz Utlu

90983090
Zum Vergrößern anklicken

22,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
90983090
Im Sortiment seit:
06.09.2019
Erscheinungsdatum:
09.09.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Utlu, Deniz
Verlag:
Suhrkamp Verlag AG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
266
Gewicht:
362 gr
Beschreibung
Als Kara von Berlin nach Frankfurt fliegt, gerät das Flugzeug in ein schweres Gewitter. Im Angesicht des drohenden Absturzes scheint plötzlich Ramón wenige Reihen vor ihm zu sitzen. Ramón, der nie eingeladen war und trotzdem immer kam, der bei Kara und Karas bestem Freund Vince auf dem Sofa in der Küche übernachtete, bis er von einem Tag auf den anderen verschwand. Nach der Notlandung kehrt Kara ruhelos nach Berlin zurück, wo er sich auf die Suche nach Ramón begibt und damit auf die Spuren seiner eigenen Vergangenheit. Er findet den Verlorengeglaubten in einer Plattenbausiedlung und bietet ihm an, in Vince' ehemaliges Zimmer zu ziehen. Dort bekommt Ramón eines Nachts Besuch von Fremden. Wenig später ist er wieder verschwunden. Dass es diesmal ein Abschied für immer sein könnte, wird Kara bewusst, als er ihm bis nach Paris folgt, dort aber nur mehr eine Stadt in Aufruhr findet.Deniz Utlu erzählt in Gegen Morgen von einer tiefen Erschütterung und fragt, was uns ausmacht: das, was wir zurückgelassen haben, oder das, was vor uns liegt. In flirrenden Bildern spürt er den Versäumnissen und Potentialen eines Lebens nach sowie der Menschlichkeit, die da beginnt, wo wir nicht auf uns selbst, sondern auf andere achten.
Information
»Zu dem Zeitpunkt wussten wir bereits nicht mehr, wo Ramón steckte. Diese Lungenflügel, in einem gebeugten, schmächtigen Körper, füllten sich nicht mehr mit Sauerstoff und Abgasen, für uns hatten sie aufgehört zu existieren.«
Atmosphärisch und ergreifend
Voller Zwischentöne und Schattierungen
Bilder