+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Kolonialität der Macht, Eurozentrismus und Lateinamerika

Taschenbuch von Aníbal Quijano

90613047
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
90613047
Im Sortiment seit:
01.07.2019
Erscheinungsdatum:
06/2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Quijano, Aníbal
Redaktion:
Kastner, Jens
Waibel, Tom
Übersetzung:
Jenss, Alke
Pimmer, Stefan
Verlag:
Turia + Kant, Verlag
Vavra, Ingo, Dr.
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geisteswissenschaften allgemein
Seiten:
122
Gewicht:
149 gr
Beschreibung
»Die derzeitige Globalisierung ist zuallererst der Höhepunkt eines Prozesses, der mit der Konstitution Amerikas und des kolonial/modernen eurozentrischen Kapitalismus als neuem Muster globaler Macht seinen Anfang nahm. Eine der grundlegenden Achsen dieses Modells ist die soziale Klassifizierung der Weltbevölkerung anhand der Vorstellung von >raza
Bilder