+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Gesetze des Reichtums

Psychologie und das Geheimnis des Anlageerfolgs - 400 - 655068

Taschenbuch von Daniel Crosby

90484851
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
90484851
Im Sortiment seit:
22.05.2019
Erscheinungsdatum:
23.05.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Originaltitel:
The Laws of Wealth (Daniel Crosby)
Autor:
Crosby, Daniel
Übersetzung:
Neumüller, Egbert
Verlag:
Börsenbuchverlag
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Wirtschaftsratgeber
Seiten:
304
Gewicht:
459 gr
Beschreibung
In diesem Buch liefert Psychologe und Bestsellerautor Dr. Daniel Crosby eine Mischung aus Behavioral Finance und Anlagestrategie, die auf eines abzielt: die Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse in eine funktionierende Anlagepraxis. Er definiert zehn Regeln, deren Befolgung zu einem erfolgversprechenden Verhalten als Anleger führt, und stellt vier verschiedene Methoden vor, mit denen schädliches Verhalten bekämpft werden kann. Anschließend präsentiert er fünf Strategien der Aktienauswahl, mit denen Anleger von den Einsichten der Behavioral Finance profitieren.
Abgerundet durch klare Regeln und Checklisten und angereichert mit vielen Grafiken und Anekdoten ist "Die Gesetze des Reichtums" ein unverzichtbarer Leitfaden für alle Anleger, denen klar ist: Börsenerfolg beginnt im Kopf!
Information zum Autor
Dr. Daniel Crosby studierte an der Brigham Young University und an der Emory University. Er ist Psychologe, Experte für Behavioral Finance und Asset-Manager. Der "New York Times"- und "USA Today"-Bestsellerautor ist ein gefragter Redner und liefert regelmäßig Beiträge, unter anderem für "CNBC" und die "Huffington Post".
Inhaltsverzeichnis
Danksagungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Vorwort von Chuck Widger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Vorrede oder: Wie ich gelernt habe, keine Angst mehr zu haben, und dieses Buch gelesen habe. . 17

Einführung: Von Würmern und Wohlstand . . . . . . . . . . . . . 19
Teil 1 Die Regeln des verhaltensorientierten Selbstmanagements . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Das Paradox von Primaten und formeller Kleidung . . . . . 33
Regel 1 Man kontrolliert, worauf es am meisten ankommt 47
Regel 2 Man schafft das nicht allein . . . . . . . . . . . . . . . . 53
Regel 3 Schwierigkeiten sind Chancen . . . . . . . . . . . . . . 61
Regel 4 Wenn man begeistert ist, ist es eine schlechte Idee . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Regel 5 Sie sind nichts Besonderes . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
Regel 6 Der beste Maßstab ist Ihr Leben . . . . . . . . . . . . 83
Regel 7 Vorhersagen sind etwas für Meteorologen . . . . 95
Regel 8 Überfluss dauert niemals an . . . . . . . . . . . . . . . 105
Regel 9 Diversifizierung bedeutet, dass man immer etwas zu bedauern hat . . . . . . 115
Regel 10 Risiko ist kein Paragraf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
Die Anwendung der Regeln für verhaltensorientiertes Selbstmanagement . . . . . . . . . . . . 137

Teil 2 Verhaltensorientierte Vermögensverwaltung . . . . . 139
Der Status der Vermögensverwaltung . . . . . . . . . . . . . . . 147
Das verhaltensbedingte Risiko managen . . . . . . . . . . . . . . 161
Die vier Cs des regelbasierten Behavioral Investings . . . . 177
Die fünf Ps der Aktienanlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217
Epilog: Behavioral Investing in einer verrückt gewordenen Welt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 287
Bibliografie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 297
Endnoten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 305
Bilder