+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Vom Nutzen digitaler Geräte für Senioren

Ein Ratgeber mit Beispielen - 300 - 14319027

Taschenbuch von Monika Sintram-Meyer

90268251
Zum Vergrößern anklicken

18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
90268251
Im Sortiment seit:
04.05.2019
Erscheinungsdatum:
16.04.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
1. Auflage von 2019
1
Autor:
Sintram-Meyer, Monika
Verlag:
tredition
tredition GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Nachschlagewerke
Lexika
Seiten:
148
Informationen:
Paperback
Gewicht:
268 gr
Beschreibung
Bei vielen Senioren beginnt der Einstieg in die smarte Welt elektronischer Geräte mit einem Weihnachtsgeschenk: Die Kinder überraschen ihre Eltern mit einem Tablet oder Smartphone. Über WhatsApp können diese jetzt aktuelle Bilder und Videos der Kinder und Enkel bequem vom Sessel aus ansehen. Das sollte allerdings nur der Anfang sein. Die meisten Menschen besitzen inzwischen ein Notebook sowie ein Handy. Aber die mobilen, smarten Geräte sind etwas anderes - in der Handhabung sowie mit deren Möglichkeiten.
In diesem Buch werden PC, Tablet, Smartphone und E-Book-Reader beschrieben. So wird beispielhaft der Kauf eines E-Tickets gezeigt. Online Banking, die elektronische Zeitung, Online Shopping und andere Anwendungen gehören ebenso zu den näher erläuterten Beispielen.
Dieses Buch soll eine Entscheidungshilfe sein, was für Sie wünschenswert und machbar ist.
Information
Ein Ratgeber mit beispielhaften, bebilderten Anleitungen.
Information zum Autor
Monika Sintram-Meyer wurde 1948 in Hamburg geboren. Sie hat als Chemielaborantin, Chemieingenieurin sowie als Lehrerin an einer Beruflichen Schule gearbeitet. Dort unterrichtete sie bis zu ihrer Pensionierung 2012 auch das Fach Datenverarbeitung. Übrigens - sie ist keine IT-Expertin, sondern Autodidaktin. Mit ihrem Mann und Hund genießt sie seit vielen Jahren das Landleben. Die Liebe zur Natur, sowie die Nutzung der digitalen Technik sind für sie kein Widerspruch - eher eine Ergänzung.
Bilder