+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Strafprozessordnung

Gerichtsverfassungsgesetz, Nebengesetze und ergänzende Bestimmungen - 600 - 626697

Buch von Bertram Schmitt und Lutz Meyer-Goßner

90267791
Zum Vergrößern anklicken

nur 95,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
90267791
Im Sortiment seit:
04.05.2019
Erscheinungsdatum:
02.05.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
62. Auflage von 2019
62. Auflage
Autor:
Schmitt, Bertram
Meyer-Goßner, Lutz
Verlag:
Beck C. H.
C.H.Beck
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Strafrecht
Seiten:
2603
Reihe:
Beck Kurzkommentare (Nr. 6)
Informationen:
Leinen
Gewicht:
1243 gr
Beschreibung
Zum Werk
Dieser Standardkommentar bietet handlich und komprimiert:
- größtmögliche Zuverlässigkeit in allen Fragen des Strafprozessrechts
- die vollständige Erfassung aller einschlägigen veröffentlichten Entscheidungen und der nicht-veröffentlichten BGH-Entscheidungen sowie der hierzu bedeutsamen Literatur
- einen umfassenden Überblick über alle wesentlichen und praxisrelevanten wissenschaftlichen Veröffentlichungen
Vorteile auf einen Blick
- jährliches Erscheinen ? damit konkurrenzlose Aktualität
- weiteste Verbreitung ? somit der Maßstab und die Referenz für alle Verfahrensbeteiligten
- mit Gerichtsverfassungsgesetz
Zur Neuauflage
Die Neuauflage berücksichtigt alle aktuellen Entwicklungen im Strafverfahrensrecht für den Zeitraum März 2018 bis Februar 2019.
Nachdem in die Vorauflage ungewöhnlich viele Gesetzesänderungen eingeflossen sind, betrachtet die Neuauflage, welche Auswirkungen sich dadurch in der strafprozessualen Praxis ergeben haben.
Die aktuelle Rechtsprechung - darunter zahlreiche Grundsatzentscheidungen des BGH - sowie die neueste Literatur sind umfassend ausgewertet. Durchgehend befindet sich das Werk auf dem Bearbeitungsstand Februar 2019.
Zielgruppe
Für Strafverteidiger, Strafrichter, Staatsanwälte, Referendare und Studierende.
Bilder