+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

111 Gründe, Kanada zu lieben

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt - 60 - 14140273

Taschenbuch von Annegret Heinold

90077089
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
90077089
Im Sortiment seit:
18.04.2019
Erscheinungsdatum:
01.04.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Heinold, Annegret
Verlag:
Schwarzkopf + Schwarzkopf
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Reiseführer
Kunstreiseführer, Europa
Seiten:
267
Abbildungen:
Fotos
Gewicht:
360 gr
Beschreibung
Nationalparks, Bären, stille Seen und reißende Flüsse, sehenswerte Metropolen und Multikulti-Gastronomie - Kanada ist für viele Deutsche ein Sehnsuchtsland.

Türkisblaue Gletscherseen und schneebedeckte Weite, bedeutende Filmfestivals, moderne Gourmetküche und das härteste Schlittenrennen der Welt.

Kanada ist ein Land der Gegensätze, ein Land, das viel bietet. 7000 km ist der Trans Canada Highway lang, der das Land von Westen nach Osten durchquert. 37 Millionen Menschen leben in diesem zweitgrößten Land der Welt - zusammen mit einer halben Million Schwarzbären!

Der Staat ist eine junge Nation, aber das Land hat eine lange Geschichte. Für viele ist Kanada ein Mythos: das Land der Freiheit, der Abenteuer, der unberührten Natur. Gleichzeitig sind Städte wie Vancouver, Toronto und Montreal anziehende und pulsierende Metropolen. Annegret Heinold nimmt ihre Leser mit auf eine Reise durch eines der vielfältigsten und faszinierendsten Länder der Welt.

DAS THEMA

390.000 Deutsche besuchten 2017 das zweitgrößte Land der Welt, in dem nur 37 Mio. Menschen leben, zusammen mit 500.000 Schwarzbären, 25.000 Grizzlys und 16.000 Eisbären.

Aber Kanada hat noch viel mehr »Wildlife« zu bieten als Bären. Elche, Wapitis, Bergziegen, Weißkopfadler, ja sogar Kolibris gibt es in Kanada. Die Gletscherseen sind für ihre intensive türkisblaue Farbe weltberühmt und ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Genauso wie die Metropolen Vancouver, Toronto und Montreal, die viele kulturelle Ereignisse bieten!

Kanada ist eine junge Nation, die gerade ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert hat, aber auch ein Land mit einer langen Besiedelung, deren Bedeutung jetzt wieder entdeckt und gewürdigt wird. Ein großer Teil der kanadischen Identität besteht in der Abgrenzung zum einzigen Nachbarn - und ja, Kanada ist anders die USA und stolz darauf!

EINIGE GRÜNDE

Weil Kanada eins der größten Länder der Welt ist. Weil Kanada eins der glücklichsten Länder der Welt ist. Weil hier Cannabis legal ist. Weil jeder dritte Kanadier Boot fährt. Weil in Victoria im Winter die Rosen blühen. Weil in Calgary das größte Rodeo der Welt stattfindet. Weil das Leben in Montreal französisches Flair hat. Weil jeder Kanadier einen Lachs in der Kühltruhe hat. Weil heiße Schokolade ein Nationalgetränk ist. Weil der hässlichste Weihnachtspullover einen Preis bekommt. Weil auf Straßenschildern erklärt wird, wie man sich bei einer Begegnung mit Bären verhalten soll. Weil Stormwatching ein buchbares Ereignis ist. Weil hier das härteste Schlittenhunderennen der Welt stattfindet. Weil aus Kanada die schönsten Liebesgeschichten kommen. Weil die Kanadier ein entspanntes Verhältnis zu ihrer Flagge haben. Weil das Bild der Queen neben Totempfählen hängt. Weil der Pelzhandel zur Gründung einer Nation führte. Weil Vancouver zu den Top Five der lebenswertesten Städte der Welt gehört. Weil das kanadische Frühstück hungrige Holzfäller sättigt. Weil die Kanadier das höflichste Volk der Welt sind. Weil man gemeinsam Babymützen strickt. Weil die Männer im Dezember Shorts tragen. Weil es in den Rocky Mountains eine heilige Insel gibt. Weil ein Wal-Baby eine Welle der Sympathie ausgelöst hat.
Information zum Autor
Annegret Heinold, geboren 1955 in Lüneburg, studierte Pädagogik, Naturwissenschaften und Germanistik in Hamburg, ehe sie 1983 nach Portugal zog. Seit 1995 bereist sie Kanada und verbringt drei Monate im Jahr an der Westküste von Vancouver Island. Sie arbeitet als freie Autorin sowie als Reiseleiterin für Portugal, Madeira und Westkanada.
Bilder