+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Codename Brooklyn.

Jüdische Agenten im Feindesland. Die Operation Greenup 1945. Mit einem Fotoessay von Markus Jenewein - 2000 - 56929

Buch von Peter Pirker

89826968
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
89826968
Im Sortiment seit:
03.04.2019
Erscheinungsdatum:
04/2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Pirker, Peter
Verlag:
Tyrolia Verlagsanstalt Gm
Tyrolia
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Zeitgeschichte
Politik (ab 1949)
Seiten:
367
Abbildungen:
ca. 70 farbige und sw Abbildungen
Herkunft:
TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ)
Gewicht:
1111 gr
Beschreibung
Eine Geschichte von Widerstand, Verfolgung und Befreiung
In der Nacht auf den 26. Februar 1945 landen ein holländischer und ein deutscher Jude mit einem Tiroler Wehrmachtsdeserteur per Fallschirm in Tirol. Sie sollen dem US-Geheimdienst Informationen aus der Alpenfestung der Nazis liefern. Frauen aus Oberperfuss helfen ihnen. Die Gestapo foltert und tötet, um sie zu enttarnen. Über zwei Monate entspannt sich ein Drama, das in die kampflose Befreiung Innsbrucks mündet. Das Buch schildert die Beteiligten, die Ereignisse und das Vermächtnis der Geschichte, die Quentin Tarantino zu "Inglourious Basterds" inspiriert hat.

Tipps:
Das Buch zum preisgekrönten Dokumentarfilm "The Real Inglorious Bastards"
Mit einem Vorwort des New-York-Times-Journalisten und zweifachen Pulitzer-Preisträgers Eric Lichtblau
Ein außergewöhnlich spannendes Kapitel Tiroler Zeitgeschichte
Information zum Autor
Peter Pirker, Dr. phil., Historiker und Politikwissenschaftler an der Universität Wien, zahlreiche Publikationen zur NS-Herrschaft im Alpen-Adria-Raum, Widerstand, Exil und Geheimdienste im Zweiten Weltkrieg, zu Geschichtspolitik und Erinnerungskultur.
Bilder