+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Gründerzeit

Siedlung in Bayern zwischen Spätantike und Frühmittelalter - 300 - 13751181

Buch von Irmtraut Heitmeier und Jochen Haberstroh

89701123
Zum Vergrößern anklicken

nur 59,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
89701123
Im Sortiment seit:
28.03.2019
Erscheinungsdatum:
18.03.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Redaktion:
Heitmeier, Irmtraut
Haberstroh, Jochen
Verlag:
Eos Verlag U. Druck
EOS Verlag Erzabtei St. Ottilien
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Allgemeines, Lexika
Seiten:
958
Abbildungen:
mit zahlreichen Abbildungen und Plänen
Reihe:
Bayerische Landesgeschichte und europäische Regionalgeschichte (Nr. 3)
Gewicht:
1693 gr
Beschreibung
"Gründerzeit" im frühen Mittelalter? Tatsächlich beschreibt die Archäologie für Bayern im 6. Jahrhundert einen Neubeginn. Die villae rusticae der römischen Zeit waren untergegangen, nun entstand das uns vertraute Siedlungsbild des ländlichen Bayern mit seinen Dörfern, Weilern und Einzelhöfen. Neue Ortsnamen, in großer Zahl bis heute aktuell, bezeugen einen gleichzeitigen Sprachwechsel im Land. Wodurch wurde dieser Neubeginn ausgelöst, über den die schriftliche Überlieferung schweigt? War er die Folge einer Katastrophenzeit, einer langen Transformation oder eines politischen Neuzugriffs? Diesen Fragen gehen die Beiträge des Bandes aus archäologischer, historischer und sprachwissenschaftlicher Sicht nach. Dabei wird erstmals das große Potential der Siedlungsbefunde ausgelotet und im überregionalen Vergleich diskutiert.
Bilder