+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3

Theorie und Praxis für alle gewerblich-technischen Berufe in Handwerk & Industrie - 1500 - 135738

Taschenbuch von EPV-Autorenteam

89319985
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
89319985
Im Sortiment seit:
08.03.2019
Erscheinungsdatum:
20.02.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
4. Auflage von 2019
4. aktualisierte und erweiterte Auflage 2019
Autor:
EPV-Autorenteam
Verlag:
EPV Verlagsgesellschaft M
EPV Elektronik-Praktiker Verlagsgesellschaft mbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Elektronik
Elektrotechnik, Nachrichtentechnik
Seiten:
240
Reihe:
EPV Arbeitshilfen
Informationen:
GEKL
Gewicht:
914 gr
Beschreibung
Viele gewerblich-technische Unternehmen flexibilisieren zunehmend Arbeitsabläufe. Gleichzeitig fallen in einer steigenden Anzahl von Handwerks- und Industriebetrieben (beispielsweise bei Wartungsarbeiten sowie im Kundendienst) elektrotechnische Tätigkeiten an, die nach der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 'Elektrische Anlagen und Betriebsmittel' (alt: BGV A3) ausschließlich von Elektrofachkräften oder unter deren Anleitung und Aufsicht durchgeführt werden dürfen. Jedoch verfügen nur wenige Arbeitnehmer über eine derartige Qualifikation. Es drohen nicht nur Sachschäden, sondern auch Menschenleben sind gefährdet - von haftungsrechtlichen Problemen ganz zu schweigen. Deshalb ist eine ausreichende Ausbildung der Personen erforderlich, die solche Tätigkeiten ausführen sollen.

Um diesen Bedürfnissen in Handwerk und Industrie Rechnung zu tragen, wurde in die Durchführungsanweisung zu § 2 der Unfallverhütungsvorschrift 'Elektrische Anlagen und Betriebsmittel' der Begriff 'Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten' aufgenommen. Festgelegte Tätigkeiten sind gleichartige, sich wiederholende Arbeiten an Betriebsmitteln, die vom Unternehmer in einer Arbeitsanweisung niedergeschrieben sind.

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist, wer auf Grund seiner fachlichen Ausbildung in Theorie und Praxis Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnisse der bei diesen Tätigkeiten zu beachtenden Bestimmungen besitzt und die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann.

In dem vorliegenden Buch sind 25 Jahre Erfahrung in der Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten in Theorie und Praxis dargestellt. Es wurde didaktisch so aufbereitet, dass auch der Nichtelektriker die notwendigen Zusammenhänge versteht und in der Praxis anwenden kann. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Hinweis zur 4., aktualisierten und erweiterten Auflage 2019:
Seit Erscheinen der ersten Auflage hat sich im Bereich der Normung sowie in der Entwicklung des technischen Standards einiges getan. Hervorzuheben sind hier die Normen »Schutz gegen elektrischen Schlag« (DIN VDE 0100-410) sowie »Errichten von Niederspannungsanlagen« (DIN VDE 0100-600, Teil 6 Prüfungen), die stark überarbeitet wurden. In allen Abschnitten des Buches wurden die aktuellsten DIN VDE-Vorschriften berücksichtigt und eingearbeitet.
Bilder