+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Eine Odyssee

Mein Vater, ein Epos und ich - 1500 - 124581

Buch von Daniel Mendelsohn

89225593
Zum Vergrößern anklicken

nur 26,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
89225593
Im Sortiment seit:
27.02.2019
Erscheinungsdatum:
04.03.2019
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
An Odyssey. A Father, a Son and an Epic
Autor:
Mendelsohn, Daniel
Übersetzung:
Fienbork, Matthias
Verlag:
Siedler Verlag
Siedler
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
348
Gewicht:
576 gr
Beschreibung
Eine berührende Vater-Sohn-Geschichte auf den Spuren des homerischen Epos

Als Jay Mendelsohn, pensionierter Mathematiker und 81 Jahre alt, eines Tages spontan beschließt, den Uni-Grundkurs seines Sohnes Daniel zum Thema "Odyssee" zu besuchen, ahnen beide Männer nicht, dass dies der Beginn einer ganz eigenen Familien-Reise ist. Vater und Sohn folgen auf einer Schiffsroute den Spuren des homerischen Epos - und im Angesicht der eigenen Sterblichkeit überwinden sie ihr gegenseitiges Schweigen.

Ein 4000 Jahre alter Mythos behandelt all die Menschheitsthemen, die uns noch immer bewegen: Familie, Identität, Heimat. Und zugleich weist er einem Vater und einem Sohn den Weg, wieder zueinander zu finden.
Information
. Die bewegendste Hommage an den eigenen Vater seit Arno Geigers "Der alte König in seinem Exil"
. Der neue Blick auf einen zeitlosen Mythos: ein intellektuelles Vergnügen
. "Eine Odyssee" wurde ein internationaler Erfolg und mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix Méditeranée 2018
. Große Lesereise, u.a. auf der LitCologne 2019
. »Dieses Buch ist so gut geschrieben, dass du dich nach jeder Seite lebendiger fühlst. Mithilfe von Homer hat Mendelsohn seinem Vater ein außergewöhnliches Denkmal gesetzt.« (Times Literary Supplement)
. »Weise und zutiefst menschlich - ein Buch, das ein antikes Wunder ins moderne Leben überträgt.« (Sunday Times)
Information zum Autor
Daniel Mendelsohn, geboren 1960 in New York, gehört zu den bedeutendsten Intellektuellen in den USA und ist als Autor und Übersetzer bekannt geworden. Er promovierte 1994 in Classical Studies und arbeitete als Kritiker u. a. für The New York Review of Books, das New York Magazine, für The New Yorker und die New York Times. 2006 erschien sein aufsehenerregendes, preisgekröntes Familien-Memoir "Die Verlorenen. Eine Suche nach sechs von sechs Millionen".
Bilder