+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Aktien für alle - Neuauflage

So verdienen Privatanleger an der Börse - 1000 - 10102

Taschenbuch von Peter Lynch und John Rothchild

89111258
Zum Vergrößern anklicken

nur 17,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
89111258
Im Sortiment seit:
07.02.2019
Erscheinungsdatum:
24.01.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Originaltitel:
Beating the Street (Peter Lynch)
Autor:
Lynch, Peter
Rothchild, John
Übersetzung:
Hemm, Tanja
Verlag:
Börsenbuchverlag
B”rsenbuchverlag
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Wirtschaftsratgeber
Seiten:
410
Gewicht:
591 gr
Beschreibung
Peter Lynch, der unglaublich erfolgreiche Manager des legendären Fidelity Magellan Fund, verfasste in den letzten 20 Jahren des 20. Jahrhunderts insgesamt drei Bücher zum Thema Geldanlage, die allesamt zu Klassikern der Börsenliteratur avancierten.
Lynch ist unter anderem bekannt für den Ratschlag, in das zu investieren, was man kennt. Auf dieser Grundlage entwickelte er seinen Investmentansatz, der ihn zu einem der erfolgreichsten Fondsmanager überhaupt gemacht hat. In "Aktien für alle" erläutert er diesen Ansatz und zeigt Privatanlegern, dass es im Prinzip nur einiger weniger Überflieger bedarf, um den Markt zu schlagen.
Nach "Der Börse einen Schritt voraus" gibt es nun auch den legendären Nachfolger "Aktien für alle" in einer preisgünstigen Neuauflage. Ein Muss für alle Börseneinsteiger.
Information zum Autor
Peter Lynch war Direktor der Research-Abteilung bei Fidelity Management and Research und managte von 1977 bis 1990 den legendären Fidelity Magellan Fund. In seiner Zeit als Fondsmanager erzielte der Fonds die atemberaubende Rendite von 29,6 Prozent pro Jahr. Sein Ziel war es, auch Privatanleger für die Börse zu begeistern.
Bilder