+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Leonardos Erbe

Die Erfindungen da Vincis - und was aus ihnen wurde - 1000 - 1280

Taschenbuch von Matthias Eckoldt

89105141
Zum Vergrößern anklicken

nur 10,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
89105141
Im Sortiment seit:
06.02.2019
Erscheinungsdatum:
11.02.2019
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Eckoldt, Matthias
Verlag:
Penguin TB Verlag
Penguin
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Sonstiges
Seiten:
320
Gewicht:
298 gr
Beschreibung
Leonardo - ein Genie, das auch mal scheitert

Leonardo da Vinci gilt als das Universalgenie aller Zeiten. Über 80 Erfindungen werden ihm zugeschrieben, darunter das U-Boot, der Hubschrauber oder die Druckerpresse. Doch zu seinen Lebzeiten entstand kein einziger Prototyp. Zum Glück, denn das Ergebnis wäre bestenfalls unfreiwillig komisch gewesen wie sein Wasserläufer und schlimmstenfalls lebensgefährlich wie sein Schwingenflugzeug.

Bestsellerautor Matthias Eckoldt zeigt, dass hinter dem teuersten Maler der Welt ein ruheloser Mensch voller Ideen steckte, und er erzählt so anschaulich wie fesselnd, welche Innovationen noch nötig waren, bis die Objekte aus Leonardos Fantasie die Bühne der Wirklichkeit betreten konnten.

Mit zahlreichen aufschlussreichen Schwarz-Weiß-Skizzen von Leonardos Erfindungen.
Information
. Leonardo - ein Genie, das auch mal scheitert
. 500. Todestag Leonardos im Mai 2019
. Fesselnd erzählt - für die Leser von Neil MacGregors »Geschichte der Welt in 100 Objekten«
. Matthias Eckoldt ist ausgezeichnet mit dem idw-Preis für Wissenschaftsjournalismus
. Mit zahlreichen aufschlussreichen Schwarz-Weiß-Bildern von Leonardos Erfindungen
Information zum Autor
Matthias Eckoldt veröffentlichte drei Romane und mehrere Sachbücher. Sein Werk »Eine kurze Geschichte von Gehirn und Geist« wurde für das Wissensbuch 2017 nominiert. »Die Intelligenz der Bienen« (gemeinsam mit Randolf Menzel), stand auf der Longlist für das Wissenschaftsbuch 2017 in Österreich. Für seine Arbeit wurde Eckoldt mit dem idw-Preis für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet.
Bilder