+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

"Manchmal vergesse ich, dass ich ein Flüchtling bin"

Ein Protokoll - 500 - 4107

Taschenbuch von Susi Petzold

88782214
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
88782214
Im Sortiment seit:
19.12.2018
Erscheinungsdatum:
12.12.2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Petzold, Susi
Redaktion:
Osterkorn, Thomas
Verlag:
Leuchtfeuer Verlag
Osterkorn, Thomas
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
86
Abbildungen:
30 SW-Fotos
Gewicht:
280 gr
Beschreibung
Manchmal vergesse ich, dass ich ein Flüchtling bin¿ ist ein Protokoll über die Lust von vier jungen Frauen und Männer aus Afghanistan und Iran, ihr altes Leben in ein neues zu verwandeln
Information zum Autor
Susi Petzold, geboren 1962 in Augsburg, lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Die Mutter zweier Töchter arbeitete bei einer Münchner Tageszeitung als Redakteurin, später als Reporterin bei einer Illustrierten und als freie Journalistin. Seit September 2015 hat sie 25 Geflüchtete aus Afghanistan und Iran betreut. Sie hilft bei der Suche von Praktika- und Ausbildungsplätzen, beim Umgang mit Behörden, unterstützt beim Anmieten von Wohnungen, besucht Elternabende, gibt Nachhilfe und bemüht sich, familiäre Probleme zu lösen. "Der beste Job in meinem Leben" nennt sie diese ehrenamtliche Tätigkeit, die sie nicht nur sehr prägte, sondern vor allem viel über die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschen und Menschen aus dem Mittleren Osten gelehrt hat.
Bilder