+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

VDE-Prüfung nach BetrSichV, TRBS und DGUV-Vorschrift 3

Erläuterungen zuDIN VDE 0100-410, DIN VDE 0100-430, DIN VDE 0100-510,DIN VDE 0100-540 und DIN VDE 0100-600,DIN VDE 0105-100/A1,DIN VDE 0701-0702,DIN EN 61557 (VDE 0413),DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1),TRBS 1001, TRBS 1111, TRBS 1201, TRBS 1203,DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3) sowie zurBetrie - 800 - 6845

Taschenbuch von Wilfried Hennig

88736831
Zum Vergrößern anklicken

nur 36,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
88736831
Im Sortiment seit:
06.12.2018
Erscheinungsdatum:
26.11.2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
12. Auflage von 2019
12. überarbeitete Auflage
Autor:
Hennig, Wilfried
Verlag:
Vde Verlag GmbH
VDE VERLAG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Elektronik
Elektrotechnik, Nachrichtentechnik
Seiten:
547
Reihe:
VDE-Schriftenreihe Normen verständlich (Nr. 43)
Gewicht:
706 gr
Beschreibung
Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) sind hinsichtlich der Einhaltung der Schutzmaßnahmen für "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" von entscheidender Bedeutung. Der Arbeitgeber oder auch der Vorgesetzte ist verpflichtet, für die Sicherheit der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel zu sorgen.
Im Buch werden alle Aspekte der VDE-Prüfung ausführlich behandelt, unter besonderer Berücksichtigung

. der zum 1. Juni 2015 novellierten BetrSichV, der TRBS und der DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3),
. der im Jahr 2018 erschienenen Fassungen von DIN VDE 0100-410 und -530,
. DIN VDE 0100-510, -540 und -600, DIN VDE 0105-100, DIN VDE 0701-0702, DIN EN 61557 (VDE 0413), DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) sowie
. aller aktuellen Anforderungen bei der Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel.

Die Elektrofachkraft erhält eine praxisgerechte Hilfestellung bei der Einhaltung der geforderten Prüfungen. Im Teil A werden die gesetzlichen Forderungen behandelt, Teil B beinhaltet die in den DIN-VDE-Normen geforderten Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag und für die Bemessung von elektrischen Anlagen, Teil C beschreibt die Erstprüfung und die Wiederholungsprüfung von elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln und Industriemaschinen.
Information zum Autor
Dipl.-Ing. Wilfried Hennig ist seit 2007 Sachverständiger des BDSF für den Fachbereich Elektrotechnik "Prüfen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln" und als anerkannter Experte in verschiedenen nationalen Normungsgremien aktiv.
Bilder