+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Zusammen sind wir Könige

Was Männer zu Freunden macht - 2000 - 143

Taschenbuch von Kida Ramadan und Frederick Lau

88690491
Zum Vergrößern anklicken

nur 18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
88690491
Im Sortiment seit:
30.11.2018
Erscheinungsdatum:
12/2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Ramadan, Kida
Lau, Frederick
Verlag:
Ullstein extra
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Biographien, Erinnerungen
Seiten:
283
Gewicht:
367 gr
Beschreibung
Frederick Lau und Kida Ramadan sind das, was man Freunde fürs Leben nennt, trotz mancher Unterschiede oder gerade deswegen. Ihr Buch zeigt Männern, wofür Freunde da sind - und Frauen, wie Männer ticken. Der eine wurde im bürgerlichen Berlin-Steglitz geboren und wohnt dort bis heute, der andere stammt aus dem Libanon und lebt in Kreuzberg. Der eine ist noch keine Dreißig, der andere in seinen Vierzigern. Der eine war früh ein Kinostar, der andere erlebte seinen Durchbruch als Schauspieler viel später, aber dafür gewaltig. Frederick Lau und Kida Ramadan gehen schon viele Jahre als ziemlich beste Kumpels gemeinsam durchs Leben. In ihrem Buch reden sie darüber, was Freundschaft ausmacht und auch, was Männlichkeit für sie bedeutet. Sie erzählen von sich und dem anderen; über ihre unterschiedliche Herkunft, über Bewährungsproben im Leben, über Zweifel und Entschlossenheit ¿ und natürlich über ihr Leben zwischen Filmdrehs und Kreuzberger Shisha-Bars, mitsamt großer und kleiner Geschichten voller Humor, aber auch voller Wärme und Tiefgang.
Information
- Herbst 2018: Ausstrahlung der zweiten Staffel der preisgekrönten Serie "4 Blocks"

- Interviews, Talkshowauftritte und gemeinsame Lesungen zum Erscheinen

- Große Buchpräsentation im Großen Sendesaal des RBB und Auftritt bei der LitCologne geplant
Information zum Autor
Kida Khodr Ramadan (* 8. Oktober 1976 in Beirut) ist ein deutscher Schauspieler libanesischer Abstammung. Er spielt seit 2003 Rollen in deutschen Fernsehproduktionen und in Filmen. Für die Rolle als Ali "Toni" Hamady in "4 Blocks" erhielt er im April 2017 beim Festival Séries Mania den Jury-Preis der internationalen Presse als bester Hauptdarsteller
Frederick Lau (* 17. August 1989 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.Den Durchbruch ebnete ihm die Rolle des Schülers Tim in der Literaturverfilmung "Die Welle", wofür er den Deutschen Filmpreis als bester Nebendarsteller erhielt. 2015 erhielt er abermals den Deutschen Filmpreis, diesmal als bester Hauptdarsteller in "Victoria".
Nana Heymann, geboren 1977 in Berlin, arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Sie interviewte Frederick Lau und Kida Ramadan unabhängig voneinander fürs ZEITmagazin. Später begegnete sie beiden immer wieder auf Veranstaltungen.
Bilder