+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Chemotaxonomie der Pflanzen

Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe - 0 - 12389984

Buch von R. Hegnauer

88583696
Zum Vergrößern anklicken

nur 177,59 €

Sie sparen 22,40 € (11 %) gegenüber dem alten Preis von 199,99 €
(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
88583696
Im Sortiment seit:
08.11.2018
Erscheinungsdatum:
01.01.1973
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
1973
Autor:
Hegnauer, R.
Verlag:
Birkhäuser Basel
Springer Basel
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Botanik
Seiten:
888
Informationen:
HC runder Rücken kaschiert
Gewicht:
1682 gr
Beschreibung
Der 6. Band der Chemotaxonomie der Pflanzen schliesst die Besprechung der Familien der Dikotyledonen mit Ausnahme der Leguminosen, welche für den 7. und letzten Band vorgesehen sind, ab. Die im November 1972 abgeschlossenen Nachträge wurden wie in früheren Bänden im Inhaltsverzeichnis berücksichtigt. Im vorliegenden Bande werden manche grosse Familien mit zahlreichen therapeutisch, toxikologisch, agrarisch oder technisch wichtigen und dement­ sprechend phytochemisch ausserordentlich intensiv bearbeiteten Pflanzen be­ sprochen. Bei Familien wie beispielsweise den Ranunculaceen, Rosaceen, Ru­ biaceen, Rutaceen, Scrophulariaceen, Solanaceen und Umbelliferen und Gattungen wie Camellia, Cola, Tectona, Theobroma und Vitis war selbstverständlich eine nur annähernd vollständige Erfassung der einschlägigen Literltur ausgeschlossen. Gleiches gilt für alle Sippen und Stoffgruppen, welche in den vergangeneu 20 Jahren im Zentrum der phytochemischen und biogenetischen Forschung standen. In allen diesen Fällen wurde wiederum versucht, um ein möglichst dem Stande unserer Kenntnisse entsprechendes Bild der phytochemischen Eigenarten der behandelten Sippen zu vermitteln. Hinweise auf zusammenfassende Literatur sollen das Auffinden der zahlreichen nicht berücksichtigten Einzelheiten erleich­ tern. Seit dem Erscheinen des 1. Bandes der Chemotaxonomie der Pflanzen im Jahre 1962 hat das Interesse der Biologie an Naturstoffen stark zugenommen.
Bilder