+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Wie wir Plastik vermeiden

...und einfach die Welt verändern - 180 - 14078212

Buch von Will McCallum

88042103
Zum Vergrößern anklicken

nur 12,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
88042103
Im Sortiment seit:
07.09.2018
Erscheinungsdatum:
07.09.2018
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
How to give up plastic
Auflage:
Neuauflage, Nachdruck
Autor:
McCallum, Will
Übersetzung:
Bayer, Martin
Pfeiffer, Thomas
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
Ullstein-Taschenbuch-Verlag
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Biologie
Populäre Darstellungen
Seiten:
256
Gewicht:
263 gr
Beschreibung
Plastik ist DIE ökologische Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Millionen Tonnen an Kunststoff verschmutzen die Weltmeere und töten ebenso viele Tiere. Wenn sich nichts ändert, wird sich im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische in den Meeren befinden. Mit schlimmen Konsequenzen für das gesamte ökologische System - und auch für den Menschen.
Die gute Nachricht: Jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass diese Katastrophe nicht eintritt. Will McCallum, Head of Oceans bei Greenpeace, steht an der Spitze des Kampfes gegen Plastik, und zeigt uns in seinem Ratgeber anschaulich, was wir zuhause und in unserer Umgebung ganz einfach verändern können, um ein Teil dieser weltweiten Bewegung zu werden.
Mit einem Vorwort des deutschen Greenpeace-Experten Manfred Santen.
Information zum Autor
Will McCallum setzt sich als "Head of Oceans" von Greenpeace UK seit Jahren für den Kampf gegen Plastik ein. Er trifft sich regelmmäßig mit Regierung und Unternehmen und beschwört sie unermüdlich, dieses Problem endlich gemeinsam anzugehen. Die Errichtung eines der größten Schutzgebiete im Antarktischen Ozean ist das Ergebnis einer von ihm geleiteten weltweiten Kampagne. Vor kurzem hat er mit seinem Team einen Monat in der Antaktis verbracht, um zu untersuchen, ob die Verschmutzung durch Plastik auch schon an diesem entlegendsten Punkt der Erde Schaden angerichtet hat. Er ist außerrdem ein begeisterter Läufer und fährt für sein Leben gerne Kajak. Die Liebe zur Natur verdankt er seinen Großeltern, Doktor Dolittle und David Attenboroughs Natur-Dokumentationen.
Bilder