+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Gefährliche Illusionen

Denkt! Für die Vernunft in unvernünftigen Zeiten - 600 - 7251

Taschenbuch von Vitaly Malkin

87558361
Zum Vergrößern anklicken

nur 21,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
87558361
Im Sortiment seit:
21.06.2018
Erscheinungsdatum:
15.06.2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Malkin, Vitaly
Verlag:
Wolff Verlag
Eberhardt, Robert
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Philosophie
Populäre Darstellungen
Seiten:
464
Gewicht:
1224 gr
Beschreibung
Rückständige Religionen und utopische Verheißungen attackieren unsere Freiheit und Gedanken. Sie zwingen uns zur strikten Unterscheidung von Gut und Böse, beschwören soziale Konflikte und Kriege. Sie versprechen uns eine blühende Existenz in ferner Zukunft oder im Jenseits - und vergessen die Gegenwart und unser Verlangen nach irdischem Glück.

Wir leben in einer Zeit der Widersprüche. Unglaubliche wissenschaftliche Erkenntnisse und technologischer Fortschritt lassen uns einen Wandel miterleben, der so rasch wie niemals zuvor geschieht. Gleichzeitig riskiert die Weltgemeinschaft eine völlige Umkehr, die unsere säkularen Werte und die Errungenschaften der Aufklärung ausmerzt und uns wieder zurückwirft, zu Wilden macht. Wer wird die Zukunft regieren? Vernunft oder Chimären? Wissen oder Glaube? Glück oder Leid?

In aufklärerischer Tradition ruft Vitaly Malkin in diesem Buch dazu auf, die Fesseln zu sprengen, das Leben mit den scharfen Klingen der Vernunft freizuschneiden und nicht auf ferne Hoffnungen zu vertrauen. Der russische Autor und Philanthrop begibt sich dafür auf philosophische Spurensuche in die Katakomben der europäischen Kultur: als kühner Rationalist recherchiert er nach subtilen Einschränkungen, psychologischen Machtsystemen und täuschenden Chimären, die er in der abendländischen Geschichte und in den monotheistischen Religionen in Bildern und Texten ausfindig macht.

In seinem kontroversen und polemischen Essay plädiert Vitaly Malkin für ein Leben als freier Geist. Er verteidigt die Vernunft und ruft seinen Lesern zu: "Denkt!"
Information zum Autor
Vitaly Malkin, geboren 1952, engagiert sich als russischer Unternehmer und Mäzen für humanitäre Projekte. Mit der von ihm gegründeten "Fondation Espoir" hilft er vor allem Frauen in Äthiopien, die Opfer von Genitalverstümmelung wurden. Malkin begann seine Karriere als Physiker und wurde nach dem Fall der Sowjetunion Bankier und schließlich Senator (2004-2013). Angesichts gesellschaftlicher Entwicklungen wandte er sich als polyglotter Philanthrop der Philosophie und Gesellschaftskritik zu.
Bilder