+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Neoliberalismus zur Einführung

Taschenbuch von Thomas Biebricher

87329893
Zum Vergrößern anklicken

nur 15,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
87329893
Im Sortiment seit:
18.05.2018
Erscheinungsdatum:
08.05.2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
3. Auflage von 2018
3. überarbeitete Aufl
Autor:
Biebricher, Thomas
Verlag:
Junius Verlag GmbH
JUNIUS Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Seiten:
256
Reihe:
Zur Einführung (Junius)
Gewicht:
249 gr
Beschreibung
Zu Beginn der Finanzkrise 2008 prognostizierte Jürgen Habermas das Ende des Neoliberalismus. Einige Jahre und mehrere Krisen später kann davon kaum mehr die Rede sein. Doch worum handelt es sich, wenn von Neoliberalismus die Rede ist? Wenige Begriffe sind derart schillernd wie umstritten. Die vorliegende Einführung nimmt ihren Ausgang bei einer Analyse der wichtigsten Vertreter neoliberalen Denkens von Walter Eucken über Friedrich August von Hayek bis zu Milton Friedman und James Buchanan, analysiert im Weiteren Neoliberalisierungsprozesse in den USA, Großbritannien und Deutschland während der 1980er und 1990er Jahre und thematisiert schließlich die Frage neoliberalen Regierens aus der Perspektive von Governance-Theorien sowie der von Michel Foucault inspirierten Gouvernementalitätstheorie.
Information zum Autor
Thomas Biebricher leitet die Nachwuchsforschergruppe "Krise und normative Ordnung Variationen des Neoliberalismus und ihrer Transformationen" am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Bilder