+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Das unterschätzte Epstein Barr Virus

Was tun bei einer chronischen EBV-Infektion? - 1000 - 19838

Taschenbuch von Sigrid Nesterenko

87326853
Zum Vergrößern anklicken

nur 19,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
87326853
Im Sortiment seit:
17.05.2018
Erscheinungsdatum:
05/2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
3. Auflage von 2018
3. erweiterte Auflage
Autor:
Nesterenko, Sigrid
Verlag:
Ersa Verlag UG
ersa Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Medizin
Andere Fachgebiete
Seiten:
186
Gewicht:
237 gr
Beschreibung
Ein Schreckgespenst zieht durch die medizinischen Praxen ¿ so oder ähnlich könnte man die oftmals auch als Modeerkrankung bezeichnete chronische Infektion mit einem Epstein-Barr-Virus beschreiben. Denn nicht nur die Tatsache, dass das Ausmaß dieser Infektionen mittlerweile eine nicht mehr zu ignorierende Größenordnung angenommen hat, sondern auch die Hilflosigkeit, mit der man dieser Erkrankung oftmals gegenüber steht, macht sie für viele so gespenstig und nicht greifbar.
Wenn Sie dieses Buch in Ihren Händen halten, gehören auch Sie vermutlich zu diesen Menschen, bei denen das Epstein-Barr-Virus sein Unwesen treibt und zu großen gesundheitlichen Problemen geführt hat
Lernen Sie in diesem Ratgeber alles Wichtige kennen, was man über eine EBV-Infektion wissen sollte. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen hier insbesondere die Naturheilkunde zur Verfügung stellt, wenn die Schulmedizin fast nichts mehr zu bieten hat.
Eine erfolgreiche Behandlung erfordert manchmal ein längerfristiges Auspro-bieren, da ist es hilfreich, sich selbst umfangreich mit den Therapiemög-lichkeiten zu beschäftigen. Verschaffen Sie sich mit diesem laienverständlichen Ratgeber einen Überblick über die Behandlungsmethoden, die bei einer EBV-Infektion zur Verfügung stehen.
Information zum Autor
Die Autorin Sigi Nesterenko, geb. 1964, erkrankte 1994 an MCS (Multiple Chemische Sensibilität). Um zu überleben, musste sie sich nicht nur mit dem Vermeiden und Ausleiten von Umweltschadstoffen wie Quecksilber, Blei und Palladium beschäftigen, sondern auch mit den MCS Begleiterscheinungen wie einer Schimmelpilzallergie, chronischen Candidainfektion, Histamin- und Fruktoseintoleranz. Durch ihre stetige Suche nach der Ursache konnte sie im Laufe der Jahre durch verschiedene naturheilkundliche Therapien einen erstaunlichen und respektvollen Weg der Genesung erfahren. Dieser Weg dauerte viele Jahre und erforderte extrem viel Eigeninitiative und Disziplin. Sie sammelte im Laufe der Jahre sehr umfangreiche Kenntnisse durch ständiges Lesen, Recherchieren, Experimentieren und intensiven Austausch mit anderen MCS-Betroffenen. Nesterenko lebt mit ihrem Mann in Berlin.
Bilder