+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Vergaberecht

Systematische Darstellung für Praxis und Ausbildung - 50 - 4780862

Taschenbuch von Martin Burgi

86742645
Zum Vergrößern anklicken

nur 39,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
86742645
Im Sortiment seit:
12.04.2018
Erscheinungsdatum:
10.04.2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
2. Auflage von 2018
2. Auflage
Autor:
Burgi, Martin
Verlag:
Beck C. H.
C.H.Beck
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Privatrecht
BGB
Seiten:
320
Gewicht:
561 gr
Beschreibung
Zum Werk
Das Vergaberecht prägt das Wirtschaftsgeschehen im Umfang von rund 20 % des BIP. Es bestimmt über die erfolgreiche und wirtschaftliche Erfüllung von Verwaltungsaufgaben respektive über den unternehmerischen Erfolg. Verstöße haben erhebliche Konsequenzen, die Rechtsschutzintensität ist groß.
Dabei ist das Werk von vornherein auf das neue Vergaberecht bezogen, das seit Ende April 2016 die EU-Vergaberechtsreform umsetzt.
Vorteile auf einen Blick
Das Werk bietet für Anwendung und Ausbildung erstmals aus einer Hand:
- systematisch-prägnante Erschließung der komplexen Rechtsmaterie mit allen Hintergründen
- Darstellung des Verhältnisses zu anderen Rechtsgebieten
- Entwicklung und Stand der Rechtsprechung
- Vertiefungsliteratur und Übungsfälle (für Studierende)
Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wird das Werk auf den aktuellen Rechtsstand von März 2018 gebracht. Dabei wird neben allgemeiner aktueller Rechtsprechung auch auf erste Gerichtsentscheidungen zum 2016 grundlegend novellierten Vergaberecht berücksichtigt. Gleiches gilt für neueste Entwicklungen und Erfahrungen aus der Vergaberechtspraxis.
Zielgruppe
Adressaten sind neben Vergabekammern und Gerichten, Rechtsanwälten, Studierenden in einschlägigen Schwerpunktbereichen, Referendaren und Wissenschaftlern die Verantwortlichen in den Beschaffungsstellen von Bund, Ländern, Kommunen, Kammern und öffentlichen Unternehmen sowie in den an Aufträgen interessierten Wirtschaftsunternehmen.
Bilder