+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Super und dir?

Roman - 1000 - 29

Taschenbuch von Kathrin Weßling

85949667
Zum Vergrößern anklicken

nur 16,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
85949667
Im Sortiment seit:
06.04.2018
Erscheinungsdatum:
06.04.2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Weßling, Kathrin
Verlag:
Ullstein fünf
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
256
Gewicht:
378 gr
Beschreibung
»Kathrin Weßling haut einem mitten in die Fresse. Sie schont sich selbst nicht, ihre Protagonistin nicht und den Leser nicht. Man ist sofort mittendrin, mitten in Schmerz und Angst und Verzweiflung, man empfindet alles mit, und man möchte Marlene wechselweise in den Arm nehmen oder wachschütteln. Was für eine emotionale Wucht.« Isabel Bogdan
Marlene Beckmann ist 31 Jahre alt und lebt das Leben, das sie sich gewünscht hat. Auf die Frage, wie es ihr geht, antwortet sie meistens: »Super, und dir?« Marlene hat sich äußerlich im Griff. Bis der Urlaub, auf den sie seit Monaten gewartet hat, nicht genehmigt wird. Bis ihr Freund deshalb alleine nach Teneriffa fliegt und Marlene einfach nicht zur Arbeit geht.
Kathrin Weßling seziert mit schillernder Sprache eine gnadenlose Arbeitswelt, in der Ersetzbarkeit, fehlende Perspektiven und der Zwang zur (Selbst-)Optimierung eine ganze Generation unter Druck setzen.
Information
Marlene Beckmann ist 31 Jahre alt und lebt das Leben, das sie sich gewünscht hat. Auf die Frage, wie es ihr geht, antwortet sie meistens: »Super, und dir?« Marlene hat sich äußerlich im Griff. Bis der Urlaub, auf den sie seit Monaten
gewartet hat, nicht genehmigt wird. Bis ihr Freund deshalb allein nach Teneriffa fl iegt - und Marlene einfach nicht zur Arbeit geht. Kathrin Weßling seziert mit schillernder Sprache eine gnadenlose Arbeitswelt, in der Ersetzbarkeit, fehlende Perspektiven und (Selbst-)Optimierungszwang eine ganze Generation unter Druck setzen.
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren