+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Frauen und Macht

Ein Manifest - 500 - 13233

Buch von Mary Beard

85177997
Zum Vergrößern anklicken

nur 12,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
85177997
Im Sortiment seit:
05.03.2018
Erscheinungsdatum:
08.03.2018
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Beard, Mary
Übersetzung:
Blank-Sangmeister, Ursula
Verlag:
FISCHER, S.
S. FISCHER
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
112
Abbildungen:
mit zahlreichen Abbildungen
Informationen:
kleines Hardcover mit veredeltem Schutzumschlag
Gewicht:
203 gr
Beschreibung
Das entscheidende Buch zur großen aktuellen Debatte Feminismus, Gleichberechtigung und #MeToo: Ein leidenschaftlicher Aufruf an Frauen, sich jetzt die Macht zu nehmen. Das Buch, das weltweit Furore macht! Spiegel-Bestseller und Nr. 1-Bestseller in Großbritannien. Mary Beard ist eine der führenden Intellektuellen weltweit. Die Historikerin hat zahlreiche Bestseller geschrieben. Immer wieder mischt sie sich leidenschaftlich, streitbar und humorvoll in aktuelle Debatten ein. Frauenfeindlichkeit und Sexismus sind Themen, die sie seit langem begleiten - auch persönlich - und die sie nicht müde wird anzuprangern. »Ein kraftvolles Manifest.« New York Times »Ein moderner feministischer Klassiker.« The Observer »Mary Beard zeigt, wie Frauenfeindlichkeit funktioniert und warum sie sich so hartnäckig hält.« The Guardian »Ein unwiderstehlicher Aufruf an Frauen, sich zu Wort zu melden, Macht zu nutzen und neu zu definieren.« People Magazine
Information
- Platz 1 der englischen Bestsellerliste

- Über 100.000 verkaufte Exemplare alleine in GB

- 'New York Times'-Bestseller

- Das Buch, das weltweit Furore macht!

'Ein kraftvolles Manifest.' New York Times

'Ein moderner feministischer Klassiker' The Observer

'Ein unwiderstehlicher Aufruf an Frauen, sich zu Wort zu melden, Macht zu nutzen und sie neu zu definieren.'

'Mary Beard zeigt, wie Frauenfeindlichkeit funktioniert und warum sie sich so hartnäckig hält.' The Guardian

'Frauen lassen sich nicht einfach in Strukturen einpassen, die von Männern kodiert sind; es geht darum, die Strukturen zu ändern.'

Mary Beard
Information zum Autor
Mary Beard lehrt an der Cambridge University Alte Geschichte. Sie gilt in der angelsächsischen Welt als die bekannteste lebende Althistorikerin und zugleich als eine der streitbarsten. Immer wieder schaltet sie sich in aktuelle Debatten ein. Sie ist Herausgeberin des Bereichs Altertumswissenschaften für das »Times Literary Supplement« sowie Autorin und Moderatorin der berühmten BBC-Serie >Meet the Romans
Bilder