+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Rückkehr nach Lemberg

Über die Ursprünge von Genozid und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Eine persönliche Geschichte - 300 - 126708

Buch von Philippe Sands

83803384
Zum Vergrößern anklicken

nur 26,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
83803384
Im Sortiment seit:
25.01.2018
Erscheinungsdatum:
25.01.2018
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
East West Street. On the Origins of Genocide and Crimes against Humanity
Autor:
Sands, Philippe
Übersetzung:
Böhnke, Reinhild
Verlag:
FISCHER, S.
S. FISCHER
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
20. Jahrhundert
Seiten:
590
Gewicht:
825 gr
Beschreibung
»Kein Roman kann sich mit einem solch wichtigen Werk der Wahrheit messen.« Antony Beevor Als der bekannte Anwalt für Menschenrechte Philippe Sands eine Einladung nach Lemberg erhält, ahnt er noch nicht, dass dies der Anfang einer erstaunlichen Reise ist, die ihn um die halbe Welt führen wird. Er kommt einem bewegenden Familiengeheimnis auf die Spur, und stößt auf die Geschichte zweier Männer, die angesichts der ungeheuren NS-Verbrechen alles daran setzten, diese juristisch zu fassen. Sie prägten die zentralen Begriffe, mit denen seitdem der Schrecken benannt und geahndet werden kann: »Verbrechen gegen die Menschlichkeit« und »Genozid«. Meisterhaft verwebt Philippe Sands die Geschichte von Tätern und Anklägern, von Strafe und Völkerrecht zu einer kraftvollen Erzählung darüber, wie Verbrechen und Schuld über Generationen fortwirken. »Ein Buch wie kein anderes, das ich gelesen habe - man kann es nicht weglegen und vergessen.« Orlando Figes »Über die Geburtsstunde der internationalen Menschenrechte und zugleich ein zartes Familienporträt ... bewegend und fesselnd.« Adam Thirlwell »Beeindruckend und wichtig.« Louis Begley »Überwältigend, erschütternd ... >Rückkehr nach Lemberg »Ein schönes und notwendiges Buch.« A. L. Kennedy
Information
'Kein Roman kann sich mit einem solch wichtigen Werk der Wahrheit messen.'

Antony Beevor

'Ein Buch wie kein anderes, das ich gelesen habe - man kann es nicht weglegen und vergessen.'

Orlando Figes

'Erstaunlich und wichtig.' Louis Begley

'Fesselnd. ein bemerkenswertes und unterhaltsames Buch, in dem Sands seine Familiengeschichte mit einem lebendigen Bericht über die Mühen der Vorkämpfer der internationalen Menschenrechtsgesetze verwoben hat.'

Literary Review

'Eine beispiellose Erzählung ...' Bernard-Henri Levy, New York Times

· Ausgezeichnet mit dem renommierten Baillie Gifford Prize 2017 und dem Wingate Literaturpreis der 'Jewish Quarterly'

· Buch des Jahres bei den British Book Awards 2017

· Veranstaltung u. a. bei der LitCologne
Bilder